Meine neue Nachbarin

pixabay.com – by tookapic

Seit drei Tagen habe ich eine neue Nachbarin. Seit mein lautstarker Nachbar verstorben ist, wurde das Zimmer grundgereinigt und es zog U. vom einem Ende des Flurs in das Zimmer neben mir.

Ich habe mich sehr darüber gefreut! Schon seit vielen Monaten, dachte ich: „Es ist doch wirklich schade, dass wir so weit voneinander entfernt wohnen!“

Nun ist es tatsächlich so gekommen!

Der Wohnbereichsleiter hat es so geregelt. Jetzt wohnen wir nebeneinander und die Nächte sind wunderbar ruhig. Ich habe hervorragend geschlafen in den letzten Nächten! Nun merke ich erst, wie schlecht und wenig ich im letzten halben Jahr geschlafen habe.

Herzlichen Dank!

Nacht ohne Ohrstöpsel!?

Mein Nachbar ist in letzter Zeit ziemlich laut. Damit ich nachts doch schlafen kann, habe ich mir angewöhnt, mit Ohrstöpseln zu schlafen. Nachdem ich verschiedene Modelle ausprobiert hatte, fand ich die WELLNOISE Silikon Ohrenstopfen am besten. Sie passen sich sehr gut den Ohren an, drücken nicht auch wenn man auf der Seite liegt und schirmen Aussengeräusche gut ab.

Jetzt wurde vorgestern spät abends der Nachbar ins Krankenhaus gebracht. Eigentlich hätte ich die Ohrstopfen also nicht mehr gebraucht. Aber… ich habe sie dann trotzdem wieder eingesetzt. Da ich bei diesem Sommerwetter meine Fenster sperrangelweit geöffnet habe und auch lasse und bei dem schönen Wetter Menschen draußen sitzen, reden, Musik hören, ist es auch ohne rufenden Nachbarn recht laut.

Ausserdem gewöhnt man sich an das Abgekapselt-Sein. Ich habe mich nicht nur daran gewöhnt. Ich schätze das mittlerweile sogar sehr! 😉