Prüfdienst der Privaten Krankenversicherung (PVK)

Regelmäßig wird das Gerhard Tersteegen Haus, so wie alle anderen zugelassenen Pflegeeinrichtungen vom PVK überprüft. Der PKV der privat Krankenversicherten übernimmt die gleichen Aufgaben wie der MDK der gesetzlich Krankenversicherten.

PVK bei Wikipedia.org

MDK bei Wikipedia.org

In den letzten 3 Tagen hatten wir den Prüfdienst der Privaten Krankenversicherung (PVK) im Haus. Zu den ganzen Punkten der Prüfung gehörte auch die Befragung von 9 ausgelosten Bewohnern.

Zu diesen ausgelosten Bewohnern gehörte auch ich. Ich wurde am ersten Tag gefragt, ob ich willens sei, mich am nächsten Tag von einem der Prüfer befragen zu lassen, wie zufrieden oder auch nicht ich mit dem Heim sei. Wir verabredeten einen Termin am nächsten Morgen.

Zu dem Interview erschien dann der Prüfer. Er wurde vom Wohnbereichsleiter zu meinem Zimmer gebracht. Ich durfte entscheiden, ob er bleiben könne oder ob ich lieber allein mit dem Prüfer dessen Fragen beantworten wolle. Ich hatte nichts zu verbergen, sagte also, er könne bleiben.

Es folgte ein sehr angenehmes Gespräch, in dem ich positiv über das GTH und meine bereits 6 ½ Jahre als Mieterin im Heim berichtete. Meine Unzufriedenheit von Zeit zu Zeit habe eher mit meinem Hadern mit meinem Leben als Behinderte zu tun. Der Wechsel von einem autarken, freien, selbstbestimmten Leben zum Leben in Abhängigkeit von anderen mache mir immer noch schwer zu schaffen.