Hausnummern

Krefeld ist für vieles berühmt. „Samt- und Seidenstadt“ dieser Zusatz zu Krefeld erinnert an die Textilindustrie, die mennonitischen Glaubensflüchtlinge mit in die Stadt brachten.

Ein weiteres Aushängeschild ist die Töpferei / Keramik.
Jedes Jahr findet der Pottbäckermarkt in Krefeld statt.

Hier findet sich die Begründung der Teller mit den Hausnummern. Die finden sich in der Virchowstraße jenseits der Siemensstraße bis zum Antoniusplatz. Wenn man sich in diese Richtung bewegt, sind es die Häuser auf der rechten Seite, die diese Art der Hausnummern haben.


Zoo-Besuch mit der neuen Jahreskarte 08.2019

Gestern war ich zum ersten Mal mit meiner neuen Jahreskarte, die mir Uli vorab zum Geburtstag (der ist erst am 27. September) geschenkt hat, im Krefelder Zoo. Uli und ich haben damals zusammen in Bonn Pharmazie studiert. Die Freundschaft lebt immer noch!

Wie jedes Mal, wenn ich in einen Zoo gehe, besuchten sehr viele Kinder den Zoo.  Mit Opa und/oder Oma, mit Eltern, in Freizeitgruppen. Da eine große Gruppe Kinder den Rundweg rechts herum begann, bewegten wir uns in die andere Richtung.

Wir sahen Wasserschweine, Enten, Guanacos.

Dann blitzte es rosarot durch das Gebüsch. Das waren die Flamigos.

Als nächstes kamen wir zum Tigergehege. Dort lebt zur Zeit tatsächlich eine Gast-Tigerin. Sie kommt aus Köln. Dort wird zur Zeit ihr Gehege renoviert. Unser Tiger-Gehege ist momentan noch leer. Die Tigerdame, die demnächst bei uns einziehen soll, ist noch in Quarantäne. Also hatten wir Platz.

Fasziniert hat mich dieses Mal die Bildhauerkunst und das Kunsthandwerk der Künstler aus Zimbabwe.

Wir beendeten unseren Rundgang nach 2 Stunden am Erdmännchen-Haus. Dort konnte man sein Gesicht in einer Fotowand der Erdmännchen als Kopf der Tiere zeigen. Das ist bei Kindern sehr beliebt. Auch M.-T. machte mit.😉

 

Neue Vögel

Ich hatte 2016 mal einen Beitrag geschrieben zu den schrägen Vögeln, die bei uns „wohnen“.

Jetzt sind zwei neue „eingezogen“. Frau Düro, die Hauswirtschaftsleitung hat sie aus einem Handwerkermarkt „befreit“. Sie sind wunderschön und passen sehr gut in unseren Garten.