Public Viewing im Altenheim

Die Fußball-WM in Russland macht’s möglich: Public Viewing im Altenheim!

 

Wer hat das schon erlebt? Rudelgucken unter Senioren! Da muss sich die deutsche Mannschaft doch motivieren lassen und angespornt sein, das Spiel mit mindestens 2 Toren Führung ins Achtelfinale zu schaukeln. Die Bewohner des Gerhard Tersteegen Haus drücken jedenfalls alle die Daumen!

Fußballfieber steigt wieder

Angeblich interessiert sich ja niemand für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Fußball? Ach nein, das gucke ich nicht. Gutmensch sagt: „Was da für ein Geld ausgegeben wird! Das unterstütze ICH NICHT!“

Warum höre ich auf den Fluren nur immer wieder die Fernsehübertragungen der Spiele?

Ach… unter der Hand wird auch gewettet?

Warum wird immer schöner dekoriert?

 

WM-Fieber auch im GTH

Es ist schon interessant, dass das WM-Fieber auch im Altenheim grassiert. Im Speisesaal ist sogar ein Fernseher aufgebaut, an dem man gemeinsam die Spiele gucken kann.

Das ist auch gut so, denn heute spielt Deutschland zum ersten Mal um 17:00 Uhr und um 17:30 Uhr ist Abendbrot.

So muss man also auf nichts verzichten.

Ich bin schon ganz gespannt, wie es wird. Zum einen das Spiel und zum anderen das gemeinsame Gucken.

DAS Fußball-Derby

FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund

Fußball-Derby 15.04.2018 – pixabay.com – RonnyK

Gestern Morgen traf ich unseren Fußball-Fan, Obelix wie ich ihn im Stillen getauft hatte.

Wir fuhren mit dem Aufzug nach unten in den Speisesaal zum Frühstück. Er trug ein Trikot seiner Lieblingsmannschaft Schalke 04.

„Heute Derby!“, sagte er mir aufgeregt.

Ich blickte ihn fragend an. Es war noch früh am Morgen und ich hatte noch keinen Kaffee gehabt.

„Derby! Fußball!“, sagte er, fassungslos, dass ich nicht viel mit dieser Welt-wichtigen Information anfangen konnte.

„Ach so… Schalke gegen… Gladbach???“, versuchte ich mein Glück.

„Nein!!! … Andere Borussia!!! … Dortmund!!!“, verständnislos sah er mich an, „15:30 Uhr!!!“

Ahaaa, jetzt wusste ich Bescheid. Wie konnte ich nur so unwissend sein.

Abends beim Abendbrot erfuhr ich dann, wie das Spiel ausgegangen war. Schalke hatte 2:0 gewonnen! Obelix‘ Welt war in Ordnung. 😉

Herr R. ist ganz aufgeregt

Heute Morgen war ich erst um 8:30 Uhr unten im Speisesaal zum Frühstück. Erstaunlicherweise war der Speisesaal noch ziemlich voll. Das graue Wetter lässt viele Bewohner sich noch einmal im Bett umdrehen, bevor sie sich zwingen, aufzustehen.

Das Problem für mich ist, dass es um so lauter wird, je voller es im Speisesaal wird. Und Laut ist nicht meins. 😦 Aber Ute kam ziemlich gleichzeitig mit mir zum Frühstück. Das wiederum war schön. Dann muss ich nicht alleine frühstücken.

So saßen wir an unserem Tisch und bekamen mit was passierte, als Herr E. in den Speisesaal kam. Er kommt von außerhalb und bringt Blumensträuße mit, die das Heim bestellt hat. Außerdem macht er immer Halt am Männertisch und verwaltet die Fußball-Wetten. Er nimmt ausgefüllte Oddset-Wettscheine in Empfang und teilt eventuelle Gewinne an die Bewohner, die gewettet und gewonnen hatten, aus. Das ist meist Herr R.. Auch heute hatte Herr R. wieder gewonnen.

Nicolas Höfler 2017.jpgVon Steven SchaapEigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Link

Heute ist wieder ein Fußball-Spiel. Fortuna Düsseldorf spielt gegen Bor. Mönchengladbach im DFB-Pokal. Es beginnt um 18:30 Uhr.

Herr R. ist schon ganz aufgeregt. Er hatte sein Fortuna-Shirt schon an. Da war direkt klar, für wen sein Herz schlägt! 🙂

„Heute ist ein ganz besonderer Tag!“, strahlte er mich an, „DFB-Pokal! Fortuna Düsseldorf gegen Bor. Mönchengladbach.“

„Ach“, meinte ich, „und Sie sind für Düsseldorf? Ich bin ja eher für Gladbach!“

Frau Kr. am Nachbartisch war auch für die Borussen. „Na klar!“, sagte sie.

„Ach NEIN!!! Fortuna gewinnt! Ganz klar!!!“, sagte Herr R. ganz aufgeregt, wild gestikulierend.

Frau Kr. und ich lächelten uns an.

Herr R. meinte: „Heute ist ein guter Tag! Fortuna!!“

Dann warten wir mal ab. 😂

Oddset Sportwetten