Du bis‘ e’n echt nettes Mädchen

Was für ein nettes Kompliment!

Am 24. August starb „Die beste aller Ehefrauen„. Er vermisst sie sehr! Sie waren fast 70 Jahre lang verheiratet. Bis zur Gnadenhochzeit (70 Jahre) fehlten nur noch 3 Jahre.

Heute Vormittag war ich mit ihm bei Büsch Kaffee (er Tee) trinken. Das Wetter war so schön, dass ich gerne raus gehen/rollen wollte. Also machten wir uns auf den Weg, er mit Rollator und ich mit E-Rolli.

Wir unterhielten uns. Auch immer wieder über seine Frau. Er meinte, ich erinnere ihn sehr an seine Frau. Er machte mir immer wieder Komplimente.

Einerseits tut es mir gut. Andererseits darf das nicht Überhand nehmen. Er ist mir sympatisch. Aber Punkt! Das soll eine gute (Kumpel-)Freundschaft bleiben.

Gesprächskreis – Freundschaft

Schon wieder steht der Nächste Termin des Gesprächskreises direkt vor der Tür (er ist immer dienstags) und ich habe noch nichts vom Treffen letzte Woche erzählt.

Zum Thema hatte Frau Mues „Freundschaft“ gewählt. Das erschien ihr nach „Vertrauen“ und „Der Mut“ passend. Wir waren da ganz ihrer Meinung. Das hatten wir in der Woche davor schon geäußert. Denn Vertrauen und Mut fällt einem in einer freundschaftlichen Beziehung am leichtesten.

Das drückten auch einige der Sprüche auf den ausgeteilten Zetteln von Frau Mues aus.

Frau Mues las die einzelnen Sprüche vor. Ganz bewusst hatte sie die verschiedensten Sprüche ausgewählt. So war klar, dass keinem alle Sprüche zusagen konnten. Es gab immer wieder Zeit, sich darüber auszutauschen.

Mir gefallen fast alle Sprüche. Besonders schön finde ich die, die dem einzelnen seinen Raum lassen, der andere drum aber trotzdem nicht verschwindet. Oder der vom lächelnden Herzen. Oder der… ach, ganz viele! 😉

Welcher Spruch gefällt euch? Warum?