Winterkonzert der Gruppe Speranza 2019

Die Gruppe Speranza besteht aus Frau Isabell Weidenkätzchen, Sopran, Herrn Hans Peter Schiffer, Bariton und der Pianistin Paula Kirschbaum. Mit ihrem Programm brachten sie uns Volksmusik und Operette ins Gerhard Tersteegen Haus.

Die beiden Sänger traten schon öfter im Gerhard Tersteegen Haus auf. Sie haben kräftige Stimmen und treffen mit der Auswahl der Stücke sehr die Vorlieben der Bewohner.

Mit der Wahl von Frau Kirschbaum fanden sie eine Pianistin, die sehr gut in das Trio passt. Wie voll und groß das kleine Piano klang, war erstaunlich.

Herr Schiffer las auch hervorragend kurze Winter-Geschichten vor.

Also wechselten immer wieder Gesang, Rezitation und Piano-Soli einander ab und es entstand so ein sehr kurzweiliges Programm.

Eigentlich bin ich kein Fan von Sopran-Gesang. Aber Frau Weidenkätzchen brachte ihre Stücke mit Humor, einem zwinkernden Auge sozusagen, dar, dass ich großen Gefallen an ihrer Darbietung hatte.

Die Bewohner ließen die Gruppe nicht ohne Zugabe gehen!

Posaunenchor Uerdingen spielt weihnachtliche Musik im GTH 2018

Gestern war wieder der Posaunenchor Uerdingen bei uns im Heim und spielte Weihnachtslieder für uns. Fünf Trompeten, zwei Posaunen, ein Tenorhorn und eine Tuba (wenn ich richtig gezählt habe) gespielt von engagierten Frauen und Männern sorgten für weihnachtliche Stimmung im Gerhard Tersteegen Haus.

 

Sie fragten die Bewohner nach Lied-Wünschen. Alle Wünsche konnten erfüllt werden! Zum Schluss spielten sie noch zwei eigene  Wünsche. Mit „Alle Jahre wieder“ beendeten sie ihren Auftritt.

Angefangen auf Wohnbereich 4 arbeiteten sie sich durch das ganze Haus. Da sie vorher schon in einem anderen Altenheim aufgetreten waren, war das Höchstleistung für die Lippen der Bläser!

Doch sie machten uns Bewohnern eine große Freude. Langsam kommt man immer mehr in Weihnachtsstimmung! Vielen Dank!

Weihnachtliches Akkordeonkonzert 2018

Am Samstagnachmittag fand das bei uns Bewohnern sehr beliebte Weihnachtskonzert des Akkordeonorchester 1957 St. Tönis e.V. statt. Die Konzerte dieses Orchesters sind immer ein ganz besonderer Genuss. Sie kommen zwei Mal im Jahr zu uns, im Frühjahr und zur Adventszeit.

Sie präsentierten ein buntes Programm aus bekannten Liedern zum Mitsingen und Stücken zum Zuhören und Genießen. Dieses Mal spielten sie auch einige berühmte Musical-Stücke.

Bewohner, Begleiter und Personal ließen sich von der Musik verzaubern. Man hörte zu, schunkelte. Einige ließen sich sogar zu einem Tänzchen verführen. Es war ein wunderschönes Konzert und wir genossen es sehr!



Melodien zum Herbstausklang

Am Freitagnachmittag gab es ein wunderschönes Konzert im Gerhad Tersteegen Haus. Zwei Sopranistinnen, Camilla Bachus und Brigitte Storz und ein Tenor, Arno Willms, wunderbar einfühlsam begleitet von Hans-Walter Slembeck am Klavier musizierten für uns zum Herbstausklang.

Dem Programm kann man entnehmen, dass es ein sehr abwechslungsreiches Geschehen war.

Die Soprane und der Tenor wechselten sich ab oder sangen zusammen.

Auch das Klavier kam einmal Mitte des Programms solistisch zum Einsatz.

Die Sänger hatten wir schon vorher im GTH erlebt. Der Pianist war ganz neu in der Gruppe. Er ist ein echter Gewinn! Ich war ganz begeistert von seiner Kunst. Ich hätte ihm noch lange zuhören mögen.

Auch wir Bewohner durften einige Lieder mitsingen. Dazu hatten wir extra ein Texte-Blatt bekommen!

Insgesamt kann ich sagen, dieses Mal hat es mir sehr gut gefallen was Fr. Storz und Kollegen präsentiert haben!