The Mystery Blogger Award

mystery-blogger-award-logo

Vorab möchte ich euch mitteilen, dass ich einige Teile dieses Textes als englische Version übernommen habe, da der Mystery Blogger Award ursprünglich aus dem englischsprachigen Raum kommt und daher die Regeln ebenfalls in Englisch verfasst wurden.

Mein herzlicher Dank geht zunächst an Andrea vom Geistesgewitter-Blog, die mich für diesen Award nominiert hat. Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich über diese Anerkennung. Hier ist der Link zu dem Post, in dem sie mich nominiert hat.

The Mystery Blogger Award

 

About The Mystery Blogger Award

This is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates, it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging and they do it with so much love and passion.

Urheberin des Awards:

Okoto Enigma is the creator of the award. To motivate the Blogger please do visit her blog.

 

The Rules of the Award

  • Put the award logo/image on your blog.
    Stelle das Logo in dein Blog.
  • List the rules.
    Liste die Regeln auf.
  • Thank whoever nominated you and provide a link to their blog.
    Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei.
  • Mention the creator of the award and provide a link as well.
    Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei.
  • Tell your readers 3 things about yourself.
    Erzähle den Lesern drei Dinge über dich.
  • You have to nominate 10 – 20 people.
    Nominiere 10 bis 20 Personen.
  • Notify your nominees by commenting on their blog.
    Informiere die Nominierten, indem du in ihrem Blog kommentierst.
  • Ask your nominees any 5 questions of your choice; with one weird or funny question (specify)
    Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein.
  • Share a link to your best post(s).
    Teile einen Link zu deinen besten Posts.

 

Drei Dinge über mich

  1. Ich hatte früher immer schreckliches Heimweh.
  2. Ich habe früher sehr gerne und viel Sport gemacht. Basketball, Rudern, Karate. Immer im Verein.
  3. Heute kann ich nicht mal mehr frei laufen, also ohne Hilfsmittel, ohne Rollator und auch nur noch ganz kurze Strecken. Das macht mir ziemlich zu schaffen.  😳

Fünf Fragen von Andrea und meine Antworten

  1. Hattest du als Kind ein Lieblingsbuch, einen Lieblingsfilm (-serie) und einen Lieblingssänger (-sängerin, -gruppe)? Und wie sehen deine heutigen drei Favoriten aus?
    Lieblingsbuch: Ich habe generell gerne gelesen und daher viel gelesen. Ich erinnere mich an die Bücher von Laura Ingalls Wilder: „Little House on the Prairie“ („Unsere kleine Farm“). Ich habe die Bücher verschlungen!‘Lieblingsfilm (-serie):
    Film: „Grease“, das war mein allererster Kinofilm; Serie: „The A-Team“
    Lieblingssänger (-sängerin, -gruppe): Da war ich sehr untypisch für Kinder meines Alters. Ich liebte klassische Musik!

    Und wie sehen deine heutigen drei Favoriten aus?

    Hörbücher, am liebsten Krimis;
    TV-Serien habe ich schon lange keine mehr gesehen;
    Kinofilm: Philadelphia
    Sänger/Gruppe: Ich liebe nach wie vor klassische Musik, höre aber auch WDR2 mit den aktuellen Charts

  2. Wie stehen deiner Meinung nach deine Chancen, 100 Jahre alt zu werden?
    Wenn ich sehe, wie viele der Bewohner des GTH 100 und älter werden, scheint das nicht mehr so unmöglich zu sein. Aber ich möchte nicht so alt werden! Werde ich wahrscheinlich auch nicht, bei den ganzen Medikamenten.
  3. Hast du irgendeine Art von Phobie?
    Phobie klingt gleich so krass… aber vielleicht habe ich eine vor Mäusen und Ratten… und großen Spinnen. *schüttel*
  4. Was ist für dich ein Glücksmoment?Da gibt es einige: die Zuneigung/Liebe eines Kindes zu erleben; ein schönes, erstklassiges klassisches Konzert zu besuchen; ein gutes Gespräch mit jemandem zu führen; Eis essen; …
  5. Gibt es eine Speise, bei der du dich noch nicht überwinden konntest, sie zu probieren?Bisher habe ich zumindest alles probiert. Bei Insekten würde mir das allerdings schwer fallen..

Meine Fragen an die Nominierten

  1. Wenn du ein Instrument spielen könntest, welches wäre es?
  2. Welche Reise würdest du gerne noch machen?
  3. Du darfst eine Rolle in einem Film übernehmen. Welche Rolle? Welcher Film?
  4. Wen würdest du gerne mal kennenlernen?
  5. Wirst du am 24.09. zur Wahl gehen? Warum?

Dies sind meine nominierten Personen bzw. ihre Blogs

https://bloggerbienchen.net/

https://frauholle52site.wordpress.com/

https://klabauterfraublog.com/

https://ute42.wordpress.com/

http://neuesausdermikrowelle.net/

https://elkeauflos.wordpress.com/

https://kunstschaffende.wordpress.com/

https://meermond.wordpress.com/

https://freidenkerin.com/

https://deinechristine.wordpress.com/

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/

http://unauffaellig-blog.de/

https://tonari.blog/

https://andre37komma5.wordpress.com/

https://lovelyritaflowermaid.wordpress.com/

https://mailprofotoblog.com/

https://meintoefftoeff.wordpress.com/

Natürlich kann jeder der Lust hat, gerne mitmachen, auch wenn ich den Blog nicht erwähnt habe!

 

Meine besten Posts

Ich wähle einfach mal 2 aus:

https://musikhai.com/2015/02/07/das-passiert-wenn-senioren-zu-wenig-trinken/

https://musikhai.com/2017/09/06/sylter-eiscafe/

Liebster Award #6

Ich wurde vom Blog Bewegtes Leben für den Liebster Award vorgeschlagen. Dafür ganz herzlichen Dank. Ich beantworte gerne deine Fragen, werde aber keine weiteren Blogs empfehlen.

liebster-award-pink

Also hier sind die Fragen, die du mir gestellt hast und meine Antworten dazu:

1. Wie kamst Du auf die Idee zu bloggen?

Ich war schon immer ein kreativer Mensch. Doch die Multiple Sklerose hat mir nach und nach alles genommen, Joggen, Laufen, Karate, Waldhorn spielen, damit einher gehend im Orchester zu spielen, Querflöte spielen, lesen (die Buchstaben tanzen quer über das ganze Blatt). Ich überlegte, was mir denn noch blieb. Da fiel mir der Computer ein. Die ganze Welt spricht von Blogs. Also… wagte ich mich an dieses mir noch unbekannte Terrain.

2. Hast Du schon manchmal daran gedacht, mit dem bloggen aufzuhören?

Nicht wirklich.

3. Was war für Dich das bisher netteste Feedback?

Wohlmeinendes Feedback ist mir immer willkommen. Feedback ist das Brot des Bloggers!

4. Wie viel Zeit kostet Dich die Pflege des Blogs?

Viel Zeit. Aber die habe ich ja auch jetzt. Hätte ich den Blog nicht, hätte ich bestimmt Langeweile. Denn so viele Hörbücher zu hören, ginge echt ins Geld 😉

5. Was ist Dein Lieblingsblog?

Es gibt so viele wunderbare und unterschiedliche Blogs. Da kann ich niemanden herausheben.

6. Welchen Satz kannst Du als Mensch mit Behinderung nicht mehr hören?

„Ach, das kenne ich auch…“, von Leuten, die keine MS oder andere chronische Erkrankung haben.

oder

„Das wird schon wieder!“

7. Welcher Satz tat Dir so richtig gut?

„Dein Blog informiert richtig gut über das Leben im Heim.“

8. Welches Hilfsmittel nutzt Du am meisten/ am liebsten und warum?

Für das Schreiben: duden.de, denn ich lege Wert darauf, korrektes Deutsch zu schreiben.

Für das Leben, Teilnahme am Alltag: den E-Rolli, denn er erweitert meinen Aktionsradius enorm!

9. Wenn Du drei Wünsche frei hättest, was würdest Du Dir wünschen?

  1. Frieden auf Erden
  2. Gesundheit
  3. einen Partner, mit dem ich noch viele, glückliche Jahre zusammenleben würde

VBA oder Versatile Blogger Award

versatile-bloggerEs gibt mal wieder einen neuen Award, den VBA oder Versatile Blogger Award. Ich wurde dazu eingeladen vom Verfasser des Blogs Impressions of Life . Danke dafür. Auch wenn ich schrecklich viele andere Blogger dazu nominieren soll.

Die Idee ist folgende:

7 Fakten soll ich über mich verraten. Puh… Na dann wollen wir mal:

  1. Ich trinke gerne abends eine 0,33l Flasche Diebels-Altbier. Ich bilde mir ein, ich könne dann besser schlafen.
  2. Früher fuhr ich gerne Auto, also selbst! Dann wurde es immer schwieriger für mich (Konzentration). Jetzt bin ich tatsächlich froh, dass ich kein Auto mehr habe. (Nie mehr Parkplatzsuche!)
  3. Ich stelle zu hohe Ansprüche an mich selbst.
  4. Ich lese gerne Krimis.
  5. Wegen Andrea Camilleris Krimis wollte ich schon immer mal nach Sizilien.
  6. Ich esse gerne Eis.
  7. Ich wäre so gerne gelassen und glücklich!

Die VBA Regeln:

Danke der Person, die dich nominiert hat
Wähle 15 Blogger aus, um sie deinerseits für den VBA zu nominieren
Erzähle 7 Dinge über dich

Fehlen noch die Blogger die, wenn sie wollen, daran teilnehmen dürfen. Ich werde nur sechs mit Blog-Adresse nominieren. Alle anderen die Lust dazu haben: nur zu!

  1. Andi vom Kreativ Blog – DIY & Gadgets
  2. sweetkoffie vom Sweetkoffie’s Blog
  3. Monika-Maria Ehliah vom Gedanken-Reich
  4. Uli vom lebenliveblog1.wordpress.com
  5. Jeannette Paterakis vom Blog Der Weg ist das Ziel
  6. Christin von Margenburg und Ewald Eden und ihr Worthaus
  7. – 15. stelle ich jedem frei, der gerne mitmachen möchte, sorry wenn ich euch nicht extra erwähnt habe, aber mehr schaffe ich nicht.

 

Liebster Award #5

Die liebe annalenaKat vom Blog MENSCH & TIER IM JETZT & HIER hat mich zum Liebster Award nominiert. ❤ lichen Dank, Anna Lena!

Da ich mittlerweile schon viele Male das ganze Prozedere durchlaufen habe, beantworte ich gerne deine Fragen, werde aber keine weiteren Blogger nominieren. Also entspannt euch, liebe Leser meines Blogs. 😉

 

 

1. Welches Geräusch macht dich wach? Weckerklingeln, Klopfen an der Tür, Vogelgezwitscher oder … ?
Autogeräusche

2. Was hat dich zum Bloggen bewogen, was sind deine Anliegen?
Habe ich schon mal beantwortet.

3. Wie schnell tippst du in die Tastatur und passieren dir häufig Tippfehler?
Wie schnell? Keine Ahnung. Wie häufig Tippfehler? Ständig. 😦

4. Magst du Tiere? Und wenn ja, welche (besonders) und warum?
Haustiere nein; sie tun mir Leid. In freier Wildbahn sehr solange sie mir nicht gefährlich werden.

5. Welcher Promi (Fernsehn, Film, Musik, Sport…) sollte dich mal zum Essen ausführen und dabei mindestens zwei Stunden ganz ohne „Promistatus“ sein?
Merryl Streep. Mich würde interessieren, ob sie wirklich so sympathisch ist, wie sie in den Medien wirkt.

6. Eine Fee schwingt ihren Zauberstab über dein gedankliches Glücksrad, du sagst „Stop“ und gewinnst 4  ! Wünsche… Was wünschst du dir?
– Weltfrieden
– Gesundheit für mich
– Gesundheit für meine Lieben
– ein tolles Konzert bei den Berliner Philharmonikern hören

7. Was wolltest du früher mal beruflich werden und was konntest du davon realisieren?
Opernsängerin (das war nur ein frommer Traum)

8. Wie gefällt es dir in der Bloggerwelt so? Was macht dir dabei am Meisten Freude?
Sehr! Der Austausch mit anderen Bloggern ist toll!

9. Knifflige mathematische Formeln, Malen nach Zahlen, Singen nach Noten oder Tanzen nach „Let´s Dance“ – was davon wäre was für dich?
1 und 3

10. Ein besonderes Rezept für einen besonderen Menschen, den du gern damit beglückst – verrätst du uns die Zubereitung?
Ich habe noch nie gerne gekocht.

11.  DA ist sie, ich hab die Frage gefunden,
Magst du Gedichte? Und wenn ja, welche(s) besonders?
Sehr! Balladen. Die erzählen immer eine ganze Geschichte.

 

Liebster Award #3 und #4

liebster-award-pinkBarbara Bosshard vom Blog dauerferien hat mich zum Liebster Award eingeladen. Das wäre also der Liebster Award #3. Kurz darauf erreichte mich die Nominierung von Claudi-B. vom Blog Textschlager also die Nominierung #4. Ich danke Euch beiden!

Hier sind Barbaras Fragen und meine Antworten:

Liebster Award von Barbara Bosshard

1. Lese ich deine Texte, denke ich, dass es nicht nur einfach ist, sich mit deinem Thema so auseinanderzusetzen, wie du es machst. Ist dem so?

Mein Thema ist das Leben in einem Pflege-/Altenheim. Ich muss mich damit auseinandersetzen, weil ich hier leben muss. Es ist für mich ein Weg, aus meinem Schicksal etwas Positives herauszuziehen.

2. Wie geht es dir jeweils nach dem Schreiben?

Meist fühle ich mich nach dem Schreiben gut, teilweise auch erleichtert, je nach Beitragsthema.

3. Gibt es einen Ort, wo du dich besonders aufgehoben fühlst?

In meinem Zimmer. Im Bett.

4. Könntest du Angela Merkel eine Postkarte schreiben, was würdest du ihr wünschen?

Ich würde ihr wünschen, dass ihr noch viel gesunde Zeit bleibt, in der sie ihren Einfluss und ihr Geld für gemeinnützige, wohltätige Zwecke einsetzen kann und sie dadurch echte Zufriedenheit erfährt.

5. Wem möchtest du am liebsten eine Blume schenken?

Einer Dame hier aus dem Heim, die nie Besuch bekommt.

6. Du lebst in der Hafenstadt Hamburg. Was bedeutet dir Wasser?

Nun, ich lebe NICHT in Hamburg. Aber das Wasser mag ich sehr. Ich liebe es am Wasser zu sitzen, über das Wasser zu blicken und meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Bei mir in Krefeld ist es der Rhein, den ich sehr liebe. Ich habe früher gerudert. Da hat es mir nicht gefallen, die ganzen Industriedüfte zu riechen. Doch das ist mittlerweile besser geworden. Am Rheinufer zu sitzen und über das Wasser zu schauen, die Schiffe zu beobachten, hat etwas beruhigendes.

7. Wie engagierst du dich für die Gemeinschaft?

Indem ich über ein Altenheim schreibe, lasse ich die Angehörigen der Bewohner, die oft selber nicht mehr viel erzählen können, was in der Gegenwart passiert, wissen, was ihre Eltern hier erleben. Viele meiner Leser sagen mir, dass sie froh sind, so etwas über ihre Eltern zu erfahren.

8. Worauf könntest du im Alltag nie verzichten?

Man wundert sich, worauf man alles zu verzichten lernt.

9. Welche Diskussion möchtest du immer führen?

Eine Diskussion mit gegenseitigem Respekt!

10. eBook oder gebundenes Buch?

eBook, weil man da die Schriftgröße verändern kann.

11. Wenn du zaubern könntest, dann … ?

Dann würde ich die Menschen als friedliebend zaubern, sodass kein Krieg, keine Missgunst, kein Hass existiert.

 

Hier sind Claudi-Bs Fragen und meine Antworten:

Liebster Award von  Textschlager

01. Worüber kannst du lachen?

Über echt platte Witze! 😀

02. Wenn es Blogs nicht geben würde, wie würdest du dich dann ausdrücken?

Ich würde versuchen, ein Buch zu schreiben.

03. Was ist dir  beim Bloggen wichtig?

Dass ich niemanden verletze. Dass die Personen, von denen ich schreibe vorher lesen können, was ich schreibe und auch ihr Veto einlegen können.

04. Was würdest du anderen mitgeben, die gerade mit ihrem Blog starten?

Dass sie sich vorher über die Dinge informieren, die man darf und die man nicht darf. Persönlichkeitsrechte, Copyright und ähnliches unbedingt einhalten!

05. Deine liebste Erfahrung in deinem bisherigen Leben?

Wahre Liebe spüren.

06. Was macht dich aus?

Ich bin ehrlich, energiegeladen (wenn die Fatigue nicht zuschlägt), fürsorglich, liebevoll, harmonieliebend, hilfsbereit, bin leider manchmal ein „Heile-Welt-Mensch“.

07. Worauf bist du besonders stolz?

Dass ich einmal einen Klassenkameraden, damals zur Schulzeit, vor 2 Schlägern gerettet habe, indem ich mich zum Geschehen stellte, nicht weglief, und verbal eingriff. Die waren so verblüfft, dass sie von dem Klassenkameraden abließen.

08. Worin könntest du besser sein?

Ich könnte geduldiger sein, gelassener.

09. Was ist dein größter Wunsch?D

ass die Multiple Sklerose mir nicht noch mehr raubt, dass sie ab jetzt Ruhe gibt!

10. Worauf sollten die Menschen in 2116 achten?

Auf ihre Mitmenschen.

11. Odyssee ins Weltall: Wohin geht’s?

Einmal Schwerelosigkeit spüren und dann wieder zurück.

 

Für die weiteren Blogger, welche nominiert werden, sind hier zunächst die Regeln:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

Ich nominiere:

Jeannette Paterakis

Frau Tonari

Sweetkoffie

Ute42

kunstschaffende

 

Hier sind meine Fragen an euch:

  1. Habt ihr ein Lieblingsland? Welches? Warum?
  2. Ihr müsst ein 3 wöchiges Praktikum in Deutschland machen. Egal bei wem und wo, es würde euch ermöglicht. Wo wollt ihr hin?
  3. Wart ihr schon mal jemandem absolut ausgeliefert? Warum? Wie hat es sich angefühlt?
  4. Welche Art Musik gefällt euch?
  5. Was ist euch im Leben wirklich wichtig?
  6. Welche Sorte Schokolade esst ihr am liebsten?
  7. Mit welchem Politiker würdet ihr gerne zu Mittag essen und intensiv sprechen?
  8. Habt ihr ein Haustier? Welches?
  9. Was könntet ihr nie verzeihen?
  10. Was würdet ihr gerne können?
  11. Was haltet ihr von der seit einiger Zeit aktuellen Bart-Mode der Männer?

Wieder für den ‚Liebster Award‘ nominiert

liebsteraward

Ich wurde von SackingBob74  und seiner derzeitigen Begleitung Winter zum “Liebster Award” nominiert und möchte mich bei ihnen für die Nominierung bedanken.

Nominiert wurde ich schon öfter, habe aber bisher erst ein Mal mitgemacht.

Die beiden haben mich dazu überredet, dieser Nominierung zu folgen. Also will ich es versuchen bevor es ab ins Krankenhaus geht.

Hier sind ihre Fragen an mich:

1. Was ist Deine Lieblings-Jahreszeit?

Frühling + Herbst
Das sind normalerweise die Jahreszeiten mit den eher gemäßigten Temperaturen

Sorry, Winter. Du bist mir zu kalt… normalerweise.

2. Bohrst Du im Auto vor der Ampel in der Nase?

Manchmal 😀

3. Im Zug sind nur noch Plätze in zwei Abteilen. In dem einen sitzt ein verliebt wirkendes indisches junges Pärchen und im zweiten Abteil zwei Nonnen. Was machst Du?

Ich nehme das Abteil mit dem kürzesten Weg dort hin.

4. Was schenkst Du Deinem (hypothetischen) Partner zu Weihnachten?

Irgendeine ‚Kleinigkeit‘. Denn eigentlich heißt das Motto ‚Wir schenken uns nichts‘.

5. Wohin gehst Du, wenn Du traurig bist?

Irgendwo hin wo ich unbeobachtet heulen kann.

6. Warum schreibst Du?

Weil am Computer schreiben noch geht.

7. Wie sieht der ideale Beitrag für Dich aus?

Informativ und unterhaltsam

8. Welche Schreibregeln befolgst Du?

Rechtschreibung, soweit ich das schaffe.

9. Wann fällt dir das Schreiben schwer?

Wenn mir keine neuen Ideen einfallen, wenn mir meine Augen oder Hände einen MS-Streich spielen.

10. Wovor hast Du Angst?

Davor, dass mir die MS noch mehr nimmt, mein Leben noch weiter einschränkt.

11. Was motiviert Dich?

Dass es viele Menschen interessiert, was ich schreibe.

######

Hier sind meine Fragen an euch:

  1. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?
  2. Was ist euer Traumberuf? Arbeitet ihr im Traumjob?
  3. Direkt oder diplomatisch?
  4. Impulsiv oder besonnen?
  5. Ist euer Lachen laut oder leise?
  6. Wie steht ihr zum aktuellen Flüchtlingsthema?
  7. Wenn ihr Geld zu verschenken hättet, wohin würde es gehen?
  8. Was war euer Wunsch zu Kinderzeiten: „Wenn ich einmal groß bin, dann… “ und was hat sich realisiert?
  9. Könnt ihr Hilfe annehmen?
  10. Was macht euch aggressiv? Oder seid ihr das nie?
  11. Habt ihr einen geheimen Wunsch? Mögt ihr uns etwas davon mitteilen?

Ich nominiere:

  1. https://elephantgreendotorg.wordpress.com/
  2. https://rrrnnr.wordpress.com/
  3. https://guenterutkesite.wordpress.com/
  4. https://lebenliveblog1.wordpress.com/
  5. https://lovelyritaflowermaid.wordpress.com/
  6. http://annaschmidt-berlin.com/
  7. https://effiefanblog.wordpress.com/
  8. https://kinderunlimited.wordpress.com/
  9. http://rudisblog.de/
  10. http://staublos.ch/
  11. http://pferdigunterweg.com/

Ich habe einfach in der Statistik-Seite meines Blogs die neuesten Follower genommen, da ich nicht noch einmal die selben Leute nominieren möchte. 😉

Für die Blogger, welche nominiert wurden, sind hier die Regeln:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

Wir sind schon wieder für den LiebsterAward nominiert!

Juhu! Birgit von den Büchertanten der Stadtbibliothek Elsdorf hat meine Fragen zum LiebsterAward beantwortet! Danke!

Stadtbibliothek Elsdorf

Liebe Leser,

wir sind begeistert! Katrin-Musikhai hat uns für den LiebsterAward nominiert.

liebsteraward

Liebe Katrin, ganz herzlichen Dank dafür, schön dass dir unser Blog gefällt!

Zur näheren Erklärung sind hier die Regeln:

  1. Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die der Nominierende an dich stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 andere Blogs, die dir gefallen für den LiebsterAward.
  4. Überlege dir 11 neue Fragen, die du deinen Nominierten stellst.
  5. Schreibe die Regeln in deinem LiebsterAward auf.
  6. Informiere deine Nominierten über den Blog-Beitrag.

Das wollte Katrin von uns wissen:

Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Wir sind 2012 in das Förderprojekt „Lernort Bibliothek“ des Landes Nordrhein-Westfalen eingestiegen. Das war unsere Initialzündung.

Was ist euer Traumberuf? Arbeitet ihr im Traumjob?

Wir sind ein Team von Bloggern aber ich antworte hier für mich – Bibliothekarin war schon immer mein Traumberuf und ich gehe…

Ursprünglichen Post anzeigen 201 weitere Wörter