So war’s – 19. Geburtstag des Gerhard Tersteegen Hauses

Wir hatten gestern einen wunderbaren Geburtstag! Alles stimmte!

  • Wetter: wir konnten nachmittags und abends auch im Garten feiern
  • Kuchen: es gab eine wunderschöne und sehr leckere Geburtstagstorte, außerdem Platten mit vielen kleinen Kuchen
  • Musik: die Gruppe „Funky Butt“ spielte Jazz vom feinsten!
  • Gemütliches Zusammensitzen und Plaudern, erst im erweiterten Speisesaal und später im Garten
  • Abends Grillen

Vielleicht geben meine Bilder ein wenig davon wieder, wie schön es war:

Barbaras Freitags-Füller #470

20. April 18

19. Geburtstag des Gerhard Tersteegen Hauses

Heute feiert das Haus Geburtstag. Daher gerät alles ein wenig anders. Mittagessen ist ½ Stunde früher als sonst. Denn nachmittags soll es Kaffee und Kuchen geben und später wird gegrillt. Ich habe mich erst mal vom Mittagessen abgemeldet. Ich gehe vormittags shoppen. 😀

In den nächsten Tagen wird es dann ein „So war’s“ geben. Ich bin schon ganz gespannt!

Gesprächskreis – Lachen (2)

Dienstagnachmittag war wieder der Gesprächskreis „Am Puls der Zeit“. Frau Mues hatte sich eigentlich vorgenommen, mit dem Thema Lachen noch etwas weiter zu machen. Doch das wurde schwierig.

Das Wetter war endlich wunderschön geworden, so dass es alle nach draußen trieb. Also waren wir nicht die einzigen mit der Idee. Zum einen hatte sich der WB3 mit seiner Dame vom Sozialdienst zusammengefunden und schnibbelten Obst für einen Obstsalat.

Nebenan hatte es sich die Tagespflege auf ihrer Terrasse gemütlich gemacht. Sie sangen Volkslieder, begleitet von einem Akkordeon. Sie sangen aus vollem Halse. Das war so laut, dass sich die Obstschnibbeler und die Damen vom Gesprächskreis animiert fühlten mitzusingen.

Immer wieder entstanden kleine Gesangspausen. Dann versuchte Frau Mues den Faden wieder aufzunehmen und erzählte etwas neues zum Thema Lachen. Sie sprach darüber, dass es verschiedene Arten des Lachens gibt.

  • Reaktion auf einen mechanischen Reiz –> zum Beispiel weil wir gekitzelt werden
  • weil wir höflich
  • ängstlich
  • oder nervös sind
  • als Anzeichen für sexuelle Erregung
  • oder für Aggression

Was Frau Mues da leistete, war Hochleistungssport! Doch wir beschlossen, das Thema noch einmal in den Fokus zu nehmen, wenn wir wieder drinnen sind. Nächste Woche vielleicht.