Hilf dir selbst sonst hilft dir keiner

Dies ist ein offener Brief an unsere Politiker.innen
___________________________________________________________________________

Muss es solange dauern bis Sie selber pflegebedürftig werden? Wann werden Sie die Pfleger und deren Kollegen im Pflegeheim mit mehr Pflegekräften in einer Schicht, mit einem besseren Personalschlüssel ausstatten?

Ich lebe in einem Pflegeheim in Krefeld, Nordrhein Westfalen, zahle ein Heidengeld für die Vollstationäre Unterbringung und Verpflegung hier.

Ich muss erleben, dass in der Nachmittagsschicht nur zwei Pflegekräfte für den ganzen Wohnbereich mit 32 Bewohnern sorgen müssen.

Wenn sie es dann irgendwie schaffen, die wichtigsten Tätigkeiten zu erledigen, sind sie froh, wenn es Bewohner gibt, die einige Dinge selbstständig durchführen können.

In der Frühschicht ist der Personalschüssel etwas besser. Wenn keiner krank ist oder Urlaub hat oder sich um ein krankes Kind zuhause kümmern muss, oder schwanger ist, was ja alles durchaus Gründe sind, die per Gesetz zugelassen sind, sind maximal fünf Pflegekräfte im Einsatz.

Oft muss die Wohnbereichsleitung Kräfte von einer Zeitarbeitsfirma anfordern. Das ist teuer!

Wer muss das ausbaden? Zum einen das Personal. Zum anderen die Bewohner. Ich würde mir so sehr wünschen, das Personal hätte einmal Zeit, sich zu einem zu setzen, ein paar Worte mit dem / der Bewohner.in auszutauschen, zu hören ob alles gut läuft oder wo der Schuh drückt.

Wenn Sie das mit Ihrer Politik nicht schaffen, bevor Sie uns alle haben zugrunde gehen lassen, dann wundern Sie sich nicht, wenn immer mehr Menschen der Politik müde werden und extreme Gruppen Zulauf bekommen.

Auch Heimbewohner dürfen wählen. Die Bevölkerung wird immer mehr Pflegefälle haben. Die „Alten“ werden prozentual immer mehr werden. Damit wird ihre Stimme immer lauter werden.

2 Kommentare zu „Hilf dir selbst sonst hilft dir keiner

  1. Liebe Katrin, ich hoffe, dass du diesen Brief nicht nur an Politiker*innen schickst, sondern auch an die Presse. Vielleicht wuerden sich auch Fernsehmoderatoren (Markus Lanz, Anne Will, Maybrit Illner, Maischberger, der oderator von ‚hart aber fair‘ oder auch Visite) fuer das Thema interessieren. Die Bevoelkerung muss wachgeruettelt werden, die desolate Situation ist vielen immer noch nicht bewusst, sie ist erst spuerbar, wenn man unmittelbar betroffen ist (als Patient oder als Angehoeriger, Freund, Bekannter, etc). Der Beruf wird immer noch zuwenig anerkannt (es sind keine Aerzte ……), die Bezahlung ist duerftig, es ist kein Wunder, dass es so viele offene Stellen gibt. Ausserdem: wenn man Personalschluessel aufstellt, muss sich etwas am ‚mindset‘ aendern: Pflegepersonal kuemmert sich um Menschen, die auch pastorale Beduerfnisse haben, Pflegeinstitutionen duerfen nicht zu ‚wir halten jemanden warm, trocken und sauber‘ reduziert werden. Ich wuensche dir viel Erfolg bei deiner Mission. Liebe Gruesse von Andrea

    Gefällt mir

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.