Geplänkel unter Fachleuten

Frau X. und Herr Y. sitzen sich an einem Tisch gegenüber. Jeder an der kurzen Seite. So wird der empfohlene Corona-Abstand eingehalten.

Bild von congerdesign auf Pixabay
Bild von Katrin-musikhai

Samstagabend saßen sie wieder an ihrem Tisch und ich überhörte folgenden Wortwechsel.

Er: „Und? Gestern Abend Fußball gesehen?“

Sie: „Aber sischer!“

Er: „Klar, das erste Bundesligaspiel der Rückrunde und dann gleich mit Gladbach.“

Sie: „Gegen die Bayern.“

Er: „Das war Pflicht für mich als Gladbach-Fan.“

Sie: „So isses. Da musste ich gucken.“

Er: „Wieso? Biste denn auch ein Fan der Fohlen?“

Sie: „Ich war soga öfters mal im Stadion.“

Bild von JAlder auf Pixabay

Er: „Ich auch.“

Sie: „Hier… am Bökelberg… das war noch ein Stadion mit Atmosphäre. Die Krefelder Grotenburg kannse vergessen! Da war ich zweimal. Das hat gereicht!“

Er: „Es geht doch nichts über ein gutes Spiel der Fohlenelf!“

Die beiden schweigen. Jeder geht seinen Gedanken nach.

Er: „2:1 gewinnt Gladbach. Wer hätte das gedacht.“

Er schüttelt noch immer den Kopf.

Kommentar verfassen