GTH tanzt die #Jerusalema-Challenge

Das Personal des GTH, zusammen mit Einrichtungsleitung und ihrer Vertretung, (also Nr.1 und Nr.2) nutzten die freie Fläche unten im großen Speisesaal wo wir Corona-bedingt schon seit Wochen leider nicht mehr essen dürfen. Sie tanzten die Jerusalema-Challenge! Das Lied, worauf getanzt wird, kannte ich. Das mit diesem Tanzwettbewerb nicht. Aber es ist schon eine coole Sache! Seht selbst:

3 Kommentare zu „GTH tanzt die #Jerusalema-Challenge

  1. Hier wird erläutert, warum (vermute ich zumindest) das Video entfernt wurde:
    https://www.heise.de/news/Kompliziertes-Recht-Muss-ich-bei-selbstgedrehten-Musikvideos-zahlen-5061230.html

    Ich finde es schade, wenn eine eigentlich inspirierende Aktion solche Konsequenzen hat.
    Warner Music hat schon mit wohl widerrechtlichen Forderungen für „Happy Birthday“ Sympathiepunkte gesammelt… (Ironie aus)

Kommentar verfassen