Konzert mit dem „Herrensalon“ Jan. 2020

Gestern gab die Gruppe  „Herrensalon“ aus Moers  ein Konzert bei uns im Gerhard Tersteegen Haus. Das sind 4 junge Musiker, die Evergreens, Schlager, Pop-, Rockmusik und Gassenhauer spielen.

Frau Faust hatte diese Musiker engaiert, um eher die Vorlieben der jüngeren Heimbewohner zu bedienen. Doch auch die anderen Heimbewohner hatten ihre Freude an der Musik. Die / Der ein oder andere wurde sogar zum Tanz angeregt.

Mir war die Musik leider viel zu laut!😣 Daher verließ ich den Saal wieder schnell. Angeblich müssen sie so laut sein, da sie sich nach der Lautstärke des Schlagzeugs richten müssen. Na ja… Schade!

 

2 Kommentare zu „Konzert mit dem „Herrensalon“ Jan. 2020

  1. Toll, dass es solche Veranstaltungen gibt. Schade, dass Musiker sich nicht auf die Umgebung einstellen können.
    Ich habe mit meinen Freunden jahrelang auch Musik gemacht mit Keyboard, Bass, Gitarre und Schlagzeug. In unterschiedlichen Umgebungen. Unser Schlagzeuger war so gut, dass wir auch in kleineren Sälen spielen konnten oder in Räumen, wo jeder „Schlag“ zum Donner wurde. Wir anderen fuhren die Lautstärke elektronisch runter, er brauchte Gefühl
    Und die „Hammerharten“ Stücke, wo einfach „Bums“ sein musste, durften an dem Abend im Gitarrenkoffer weiterschlafen.
    Es geht, und es macht dann auch Spaß – allen

    Liken

  2. Liebe Katrin,
    schön, dass es immer wieder bei Euch im Haus interessante Programmangebote gibt!

    Und richtig blöd finde ich, wenn Dir der Genuss durch unnötig lautes Spielen / Verstärken verleidet wird!
    Das ist eine leider ganz weit verbreitete „Mode“ der Musiker, viel zu laut, ja manchmal extrem zu laut zu spielen. Oft freuen sich die Musiker und Techniker über die Power ihrer Anlage und vergessen dabei, dass Musik nicht unmäßig laut sein muss, um gut zu sein. Musikalische Schlagzeuger können sehr dezent spielen. Und wenn er das nicht kann, können Schlagzeuge mit einfachen Mitteln gedämpft werden. Ich halte eine solche Begründung für eine Ausrede. (Natürlich gibt es Musikrichtungen, wo Lautstärke zum Stil gehört.) Salonmusik lebt von und wirkt am besten mit den eher leisen Tönen. Ich weiß nicht, was diese Band bei Euch alles verstärkt hat. Aber ich habe schon oft erlebt, dass selbst in kleineren Sälen mit Verstärkung aller Instrumente gespielt wird, auch wenn es nicht nötig ist. Das Banjo und die Klarinette muss in Eurem Saal nicht verstärkt werden, E-Gitarre und E-Bass können dezent verstärkt werden …. Und immer wieder stelle ich fest, mit leisen Tönen zeigt sich musikalisches Können viel deutlicher.

    Schade, dass Du Dich darüber ärgern musstest. Ich ärgere mich auch immer wieder über viel zu laut verstärkte Musik. Vielleicht kommt mal eine Gruppe in Euer Haus, die dezenter zu spielen in der Lage ist. Ich wünsche Dir das!

    Eine gute Woche und herzlichen Gruß, Michael

    Liken

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.