Übermut tut selten gut!

Wieder einmal zeigte sich, dass die alten Sprichwörter ins Schwarze treffen!

Auch Philosophen haben sich mit dem Übermut befasst. Victor Hugo sagte: „So wankt der Übermut und geht dem Sturz entgegen.“

Ja, ja… eigentlich war mir klar, dass sich das Heldenstück vom Vortag nicht so schnell wiederholen ließ! Eigentlich

Hmm…

Als aber am Donnerstag das Wetter wieder so wunderschön herbstlich war… die Sonne schien…

… da packte mich der Übermut.

Obwohl ich mich eigentlich nicht so sicher fühlte, nahm ich meinen Rollator, klappte ihn auseinander… wankte… verlor das Gleichgewicht… und es passierte, wie Victor Hugo schon prophezeite… ich stürzte!😱

Ich lag eine ganze Weile auf dem Fußboden, sortierte meine Gedanken und Gefühle. Ich war ganz schön blöd gefallen, hatte meinen Dickschädel dabei am TV-Tisch gestoßen. Der Kopf schmerzte. Mir war ganz schlecht. Aber wohl eher durch den Schreck.

Nach einiger Zeit robbte ich über den Boden zur Klingel. Denn alleine aufstehen klappte nicht.

Erstaunlich schnell erschien der Praktikant auf die Klingel. Als er mich am Boden sah, sagte er: „Ich hole noch Hilfe!“

Als der Pfleger dann auch kam, halfen mir die beiden erst einmal hoch und dann aufs Bett. Nachdem der Pfleger abgeklärt hatte, ob er mich ins Krankenhaus schicken musste – „Oh Hilfe! Bloß das nicht!!!“, war meine Antwort – ruhte ich mich aus.

DEN Schrecken musste ich erst mal verdauen!

18 Kommentare zu „Übermut tut selten gut!

  1. Dumm war das nicht – passiert eben. Andere Leute stürzen wegen Unachtsamkeit (ist mir auch schon passiert, Bänderriss). Da ärgert man sich hinterher auch und denkt „hätte ich mal…“. Aber wenn es danach ginge, dürfte man sein Bett nicht mehr verlassen. 😉

    Hast du denn schonmal an so ein Notruf-Armband gedacht, oder daran, das Handy in der Hosentasche zu haben, um im Fall der Fälle noch leichter Hilfe holen zu können?

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Katrin,
    zunächst… Gute Erholung!
    Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin den Mut findest, auszuprobieren, bis wohin Du kommst, was für Dich möglich ist.
    Vielleicht mit Unterstützung, immer auf Dich achtend, aber ich glaube auch, wer nur bis dahin geht, wo es sicher scheint, der geht nie über seine Grenzen hinaus.
    Nur Du kannst wissen, was geht und was eben (leider) nicht.
    Doof finde ich ausprobieren und sich testen aber absolut nicht.
    Sonnige Grüße!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Katrin - musikhai Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.