Harfenmusik im Wohnbereich

Gestern gab es einen besonderen musikalischen Leckerbissen direkt bei uns im Wohnbereich (WB).

Die Harfenistin Krystyna Dombik spielte erst im kleinen Speisesaal des WB. Dann besuchte sie mit ihrem Instrument bettlägrige Bewohner in deren Zimmer und spielte direkt vor Ort.

Frau Dombik ist Diplom-Harfenistin. Sie begann das Harfenspiel im Alter von 15 Jahren. Von 1987 bis 1992 studierte sie bei Prof. Dr. B. Lutak-Modrinič an der Musikakademie in Krakau. Sie schloss das Studium mit der Endnote „sehr gut“ ab und arbeitet seitdem freiberuflich.

Mit einzelnen Liedern aus ihrem umfangreichen Repertoire führte sie die lauschenden Bewohner auf eine musische Reise. Die Senioren hörten ganz verzückt zu.

 

Die Aufnahme wurde auf Bitte von Frau Dombik gelöscht.

3 Kommentare zu „Harfenmusik im Wohnbereich

  1. na, das ist ja mal was Schönes! In vielen Altenheimen läuft für die Schwestern, vermute ich, Pop, hin und wieder auch, vermeintlich für die Bewohner, Musikantenstadlmusik. Ich könnte mir vorstellen, dass Harfe allen gefallen könnte? Kommt gleich hinter der Stille, wenn ich mir was aussuchen sollte (obwohl, ein ordentlicher Beat zum Tanzen oder Putzen ist auch nett, aber nicht den ganzen Tag…)…😀

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.