Care Slam – Der Prozess

„Der Prozess“ angeklagt sitzt Marcus Jogerst- Ratzka auf der CareSlam- Bühne und versucht sich zu verteidigen, doch gegen die Übermacht „der Macht“ ist er machtlos. Eine humane Pflege zu ermöglichen bedeutet auf menschliche Gefühle einzugehen, diese Vorgehensweise kann „die Macht“ nicht akzeptieren und wird Jogerst-Ratzka das Hemd ausziehen.

 

12 Kommentare zu „Care Slam – Der Prozess

  1. Humanität wird langsam aber sicher ein Schimpfwort, so, wie schon vorher Solidarität, beides ist für mich weder akzeptabel, noch mag ich mich damit abfinden – bleiben wir kämpferisch!
    herzliche Grüße
    Ulli

    1. Wo empfindest Du das denn? Ich denke Solidarität und auch Humanität haben immer noch einen hohen moralischen Wert. Was da so einzelne Dummköpfe so von sich geben sollte man wichtig nehmen. Bleib entspannt. Die meisten Menschen sind in Ordnung. LG Hartmut

      1. Ich empfinde es bei der Entsolidarisierung mit den Armen und Geflüchteten und dem, in meinem Augen, inhumanen Gesetzen, ich sage nur Abschiebungsgesetze etc.
        Natürlich stehen dem viele gute Menschen gegenüber, mir geht es um das Klima und das ist sehr rauh geworden!
        herzliche Grüße
        Ulli

      2. Ich lasse mir von Dummschwätzern nicht meine Sicht auf die Welt aufzwingen. Lies mal Gosling. Es ist vieles im Argen und es muss noch viel verbessert werden aber so schlecht wie die Schreihälse und Hasser die Welt machen ist es nicht. Es gibt sie noch, die Guten und die Hoffnungsvollen Optimisten.

      3. Lieber Ulli, ich glaube, dass es diese unangenehmen Zeitgenossen immer schon gab. Sie hatten nur nicht so Foren wie Facebook und Co. Sie krakelten in der Kneipe, am Stammtisch, auf der Straße und bei Zusammenkünften. Ich wünsche mir, dass sie in den Medien nicht mehr so wichtig genommen werden.

Kommentar verfassen