Dynamisch sitzen – das Becken kreisen lassen

Ich habe wieder ein interessantes Video bei altenpflege-online.de gefunden. Hier geht es um dynamisches Sitzen.

Wer in der Lage ist, seine Sitzposition zwischendurch minimal zu verändern, reduziert einseitige Druckbelastungen. Mit der Beckenuhr lässt sich das spielerisch üben: Stellt sich der Bewohner die Sitzfläche als Uhr vor, kann er sie durch Beckenbewegungen stellen. Wie das geht, zeigt Aktivierungsexpertin Bettina M. Jasper in diesem Teil der Videoserie.

Original bei altenpflege-online.de : Bewegungshäppchen

3 Kommentare zu „Dynamisch sitzen – das Becken kreisen lassen

Kommentar verfassen