Public Viewing im Altenheim

Die Fußball-WM in Russland macht’s möglich: Public Viewing im Altenheim!

 

Wer hat das schon erlebt? Rudelgucken unter Senioren! Da muss sich die deutsche Mannschaft doch motivieren lassen und angespornt sein, das Spiel mit mindestens 2 Toren Führung ins Achtelfinale zu schaukeln. Die Bewohner des Gerhard Tersteegen Haus drücken jedenfalls alle die Daumen!

12 Kommentare zu „Public Viewing im Altenheim

      1. Da hat der junge Mann nicht Unrecht. Ich meine, die Sch…-Politik hat die Mannschaft kaputtgemacht. Die fühlten sich überhaupt nicht unterstützt. Viele Medienberichte forderten dazu auf, die Spiele zu boykottieren, weil sie feindselig, gegen Russland als Austragungsort eingestellt waren. Wenige Deutsche fuhren überhaupt hin. Merkel hat das Spiel nicht mal im TV angesehen. Dazu diesTheater um die türkisch-stämmigen Spieler. Wie soll eine Nationalmannschaft unter solchen Umständen funktionieren? Ich finde dies Miesmachen der russischen Spiele schlimm, und die Spieler tun mir echt leid, weil sie jetzt mit Häme übergossen werden. Vielleicht ist es das beste für sie, dass sie jetzt zu ihren Mannschaften zurückkehren und zeigen können, was sie wert sind. Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.