Vorlesen – „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ (001)

Gestern habe ich Frau M. wieder vorgelesen. Eigentlich wollten wir ja von Jules Verne: „Reise um die Erde in 80 Tagen“ als neues Buch lesen. Doch dann stellte ich fest, dass ich es noch gar nicht besaß. Aber ich hatte genug Bücher auf dem Kindle. Ich begann Frau M. einige Vorschläge zu machen. Sie entschied sich dann für

Selma Lagerlöf: „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“.

Das ist also unser neues Buch!

Insgesamt hat das Buch 2 Teile. In denen reist Nils Holgersson mit den Wildgänsen durch ganz Schweden. Also begannen wir mit dem ersten Teil. Das erste Kapitel trägt den Namen „Der Junge“. Das ist wieder unterteilt in Absätze mit eigenen Titeln. Hier heißt der erste Absatz „Der Kobold“.

Der Titel passte sehr gut zu Frau M.. Sie machte nämlich alle möglichen kleinen Kunststückchen. Sie hörte zwar aufmerksam zu. Doch sie rutschte in ihrem Rolli hin und her.

„Was soll das denn geben?“, fragte ich.

Sie blickte mich mit großen, unschuldigen Augen an und hörte auf sich zu bewegen.

„Soll ich aufhören zu lesen?“, erkundigte ich mich.

„Doch! Weiterlesen!“, flüsterte sie.

Ich las weiter. Der Junge war sehr unartig (ich linste über den Rand meiner Brille). Er wollte nicht mit den Eltern zum sonntäglichen Gottesdienst gehen. Also sollte er den Predigttext in der Bibel nachlesen. Der Vater würde ihn dann später abfragen.

Ein knarzendes Geräusch ließ mich wieder aufblicken. Frau M. begann den an ihrem Rolli festgemachten Tisch in eine gefährliche Absturzlage zu bugsieren.

„Der Tisch stürzt bald ab!“, stellte ich fest.

„Ja“, sagte Frau M. und sah mich mit lustig funkelnden Augen an.

„Dann kommt gleich die Pflegerin!“

„Das soll sie dann auch!“, grinste Frau M..

„Der Kobold“ war nun nicht nur der Titel des Abschnitts im Buch. Der Kobold, nämlich Frau M., saß mir direkt gegenüber!

Ich beschloss, mich nicht weiter ablenken zu lassen und las weiter. Natürlich tat Nils Holgersson nicht, wie der Vater ihm aufgetragen hatte. So geschah es, dass er in einen winzig kleinen Wicht verwandelt wurde. Aber er konnte die Tiere verstehen und die Tiere ihn. Als Martin, der Haus-Ganter, plötzlich den Zug der wilden Gänse auf dem Weg in den Süden erblickte, war Nils auf seinen Rücken geklettert und sie folgten den Wildgänsen.

Hiermit endete der erste Abschnitt.

Bevor Frau M. es geschafft hatte, den Tisch mit einem lauten Knall zu Boden fallen zu lassen, wurde sie von der Pflegerin ertappt. Alles wurde wieder zurecht gerückt.

4 Kommentare zu „Vorlesen – „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ (001)

  1. „Nils Holgersson“ mag ich sehr. Schon als Kind fand ich die Geschichte toll. Ich habe sie damals im Radio im Kinderfunk gehört, gelesen von Max Schweigmann. Hieß er so? Ich weiß es gar nicht mehr genau. Noch heute denke ich manchmal an Nils, wenn ich den Wildgänsen zuschaue, die hier manchmal über mich hinweg fliegen.
    Ich habe mich sehr köstlich über Euren Kobold gefreut!

    Gefällt 1 Person

  2. Oh was für ein schönes Buch! Ich hatte damals viele kleine Bände von dieser Geschichte und erinnere mich gern an das riesige Puzzle, welches ein Motiv von Nils Holgersson trug.
    Erst neulich erinnerte ich mich durch eine Nachricht über die Zugvögel und ihre Reiseplätze an diese Geschichte und jetzt lese ich bei Dir davon, ich freue mich! Liebe Grüße Dir – und nicht ablenken lassen, zwinker.

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.