Unsere Feinschmecker

Frau Ga. ist mit ihren 92 Lebensjahren eine der älteren Bewohner des Gerhard Tersteegen Hauses.

Obelix zählt mit seinen 51 Jahren zur Jungen Gruppe.

Die kleine Prinzessin gehört eher zu der leisen Fraktion. Sie spricht sehr leise, wenn auch sehr viel. Manchmal denke ich, sie hört sich gerne selber reden. Na ja, wir hören sie eh oft nicht, da sie so leise spricht. Außerdem hat sie die Gabe, abrupt das Thema zu wechseln.

Obelix, typisch Mann, ist nicht zu überhören. Unsere Tische im Speisesaal sind weit voneinander entfernt, seiner vorne links, unserer hinten rechts. Trotzdem grinsen Ute und ich uns oft an, wenn wir mal wieder das Gespräch vom Männer-Tisch mithören konnten.

Frau Ga. ist eher eine feine, edle Dame.

Ohne das abwertend zu meinen, stammt Obelix eher aus der Arbeiterklasse.

Dass diese beiden Bewohner etwas gemeinsam haben, meint man nicht.

Doch sind sie beide sehr wählerisch, was das Essen angeht.

Obelix sagt von sich: „Feinschmecker ich.“

Frau Ga. kennt sich ebenfalls genau. „Da bin ich Besseres gewohnt“, sagt sie jeden Mittag über das Essen des Heims.

„Wenn ich früher selber gekocht habe, gab es nur das Allerbeste! Dabei habe ich das nicht von meiner Mutter gelernt. Ich durfte ihr nie zu Hause helfen. Das habe ich mir später selber beigebracht.“

11 Gedanken zu “Unsere Feinschmecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s