Das Dschungelbuch vorlesen (09)

Frau M. ist momentan nicht so gut beieinander. Sie verbringt viel Zeit im Bett auf ihrem Zimmer. Wenn ich im kleinen Speisesaal vorbei schaue, um zu sehen ob sie da ist und ich weiter vorlesen soll, suchte ich sie schon länger vergebens.

Also erkundigte ich mich bei den Pflegern, ob sie krank sei oder weg sei.

„Sie ist momentan nicht so gut drauf“, sagte die Pflegerin, „aber sie ist auf ihrem Zimmer.“

„Ob ich wohl mal zu ihr gehen kann?“, fragte ich.

„Versuchen sie ihr Glück“, meinte die Pflegerin trocken.

Ich fuhr den Gang entlang zu ihrem Zimmer und klopfte an die offen stehende Tür.

„Frau M.? Hier ist Katrin. Darf ich mal rein kommen?“

Ich hörte das Deckbett rascheln. Frau M. hustete.

„Ich kann auch wieder gehen…“

„Nein. Kommen Sie rein“, sprach Frau M. mit leiser Stimme.

Ich rollte ins Zimmer. Als ich die Ecke umrundete, sah ich Frau M. im Bett liegen.

„Wie geht es Ihnen?“, fragte ich.

Frau M. ließ einen sehr produktiven Husten hören.

„Ich hatte gedacht, vielleicht möchten Sie weiter hören, wie es Mogli geht? Ich habe das Buch mitgebracht“, ich holte den Kindle hervor.

Glückliche Augen strahlten mich an. Frau M. nickte heftig.

Also musste ich erst einmal das Licht einschalten. Dann brachte ich mich in Position. Ich konnte mit dem Vorlesen des Dschungelbuchs fortfahren.

pixabay.com

Zuerst fasste ich noch einmal kurz zusammen, was letztens passiert war. Wir hatten damit aufgehört, dass der Tiger Schir Khan tot war.

Jetzt ging es damit weiter, dass Mogli und Balou flohen, weil die Python wieder hungrig geworden war und sie sich fast von ihrem Gesang betören ließen. Sie rannten in Richtung des Menschen-Dorfs und hörten erst viele Kilometer weiter auf.

Nachdem Schir Khan tot war, blieb Mogli noch eine Aktion, bevor er seinen Schwur erfüllt hatte. Er musste des toten Tigers Fell haben, das Tier enthäuten und dieses Fell dann überwerfen, sich damit kleiden.

Da erschien plötzlich die Pflegerin in Frau M.s Zimmer. „So!“ , sagte sie laut und autoritär, „Ich muss Frau M. jetzt waschen! Bitte warten sie draußen!

Obwohl wir fast fertig waren mit dem Dschungelbuch mussten wir also unterbrechen. Hmpf!

 

8 Gedanken zu „Das Dschungelbuch vorlesen (09)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s