Kino – Ich bin dann mal weg

Frau M., die das Kino bei uns eingeführt hat, zeigt heute Ich bin dann mal weg , einen deutschen Kinofilm aus dem Jahr 2015. Es ist eine Filmkomödie, die  auf dem gleichnamigen Buch von Hape Kerkeling basiert. Darin beschreibt er seine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg, die er 2001 machte.

Die Hauptrolle im Film, nämlich sich selber zu spielen, lehnte Harpe Kerkeling ab. Er hatte die Wanderung 2001 unternommen. Als der Film 2014 gedreht wurde, war er fast 50 Jahre alt. Mit Devid Striesow wurde eine Besetzung gefunden, die ihm sehr zusagte.

Ich bin schon sehr gespannt, wie mir der Film gefallen wird! Bisher kenne ich nur das Buch.


Ich bin dann mal weg (Film) – Wiki

17 Kommentare zu „Kino – Ich bin dann mal weg

    1. Das ging mir vor kurzem mit „Forrest Gump“ so, allerdings umgekehrt. Ich liebe den Film, und habe ihn bestimmt schon mindestens ein Dutzend Mal gesehen. Vor ein paar Wochen erstand ich in einem Antiquariat für zwei Euro die amerikanische Originalfassung des Romans. Und fiel beim Lesen aus allen Wolken, als ich feststellen musste, dass das eigentlich eine völlig andere Geschichte ist, und der Film sich an sich nur entfernt an das Buch hält. 😉

      Gefällt 2 Personen

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s