Bilder von der Ausstellungseröffnung von Hr. Christoph Buenten

Herr Buenten (Bünten) war so nett seine Bilder zur Veröffentlichung freizugeben.

Ein wunderbares Paar

Sollte ich ein Paar aus dem Gerhard Tersteegen Haus auszeichnen, dann wären es Frau Ga. und Herr Regels. Die 2 sind einfach herrlich mit ihrem Wortgeplänkel!

Dazu kommt, dass sie rein optisch nicht unterschiedlicher sein könnten. Sie ist klein, zart, fast fragil, er ist ein Baum von einem Mann, groß, stark, kräftig.

Da Frau Ga. ja nur zum Mittagessen in den Speisesaal kommt und Herr Regels nicht immer dann auch Dienst hat, ist es nicht so oft, dass die beiden aufeinandertreffen. Aber wenn, dann haben Ute und ich immer etwas zu schmunzeln.

„Ach, da kommt ja ihr Freund“, sagte Ute zu Frau Ga..

„Mein Freund?“, gibt sich Frau Ga. ganz ahnungslos.

Langsam und lautlos pirscht sich Herr Regels an unseren Tisch.

„Ach“, sagt Frau Ga., lacht und zieht die Schultern hoch. Dann hebt sie ihren rechten Zeigefinger und zeigt auf Herrn Regels.

pixabay.com

Der sagt: „Ich hab Angst!“

Sie fragt: „Angst? Angst wovor?“

„Na, vor Ihnen!“, beichtet Herr Regels.

„Ja…! Das ist schon richtig!“, lacht sie und schüttelt den Finger, „Das sollten Sie auch! Ich kann ganz schön gefährlich sein!“

Herr Regels schmunzelt: „Ach, dann lege ich sie einfach übers Knie!“

Frau Ga. kichert.

„Do-och! Das mach ich!“

„Dann trete ich Ihnen vors Schienbein!“, Frau Ga. kommt so langsam richtig in Fahrt. Keck reckt sie ihr Köpfchen in die Höhe.

Ute und ich amüsieren uns köstlich.

Nach diesen ganzen Androhungen von Gewalt, setzt sich Herr Regels neben Frau Ga. und legt seinen Arm um sie..

„Der ist schon in Ordnung!“, raunte mir Frau Ga. verschwörerisch zu.