Tornado – Eine Fantasiereise

Tornados, Trichterwolken, sind auch in Deutschland gar nicht so selten. Bisher gab es 2017 schon 6 bestätigte, dazu 2 Plausible und 29 Verdachtsfälle, so steht es auf Thomas Säverts Tornadoliste Deutschland.

Pixabay.com

Daher ist den Senioren der Begriff Tornado nicht fremd. Also wagte ich den Anstoß zu einer Fantasiereise morgens im Speisesaal. Ich rollte von Tisch zu Tisch und stellte folgende Frage:

„Ein Tornado würde Sie in die Luft wirbeln und irgendwo heil wieder absetzen. Wo möchten Sie gerne wieder abgesetzt werden? (Die Entfernung ist egal.)“

Die Senioren grübelten: „Ja… Wie?… Wo?…“

Ich sagte: „Das ist eine Fantasie. Nur so…“

Da sprach eine junge Dame der Hauswirtschaft: „Japan!“

Ich fragte: „Japan? Warum?“

„Da kommen doch die ganzen Animes und Mangas her. Die ganze Cosplay-Szene“, sagte sie ganz begeistert, „ich steh auf Cosplay.“

pixabay.com

„OKay… S. möchte also nach Japan… und sie Frau L.?“, jetzt sollten die Senioren mal Farbe bekennen!

„Nein, nicht Japan“, sagte Frau L., „Da bin ich schon mehrmals gewesen. Ich möchte dann gerne in Neuseeland abgesetzt werden. Geht das?“

Wappen Neuseelands
Von SodacanEigenes Werk. Diese Datei wurde von diesen Werken abgeleitet:
Coat of arms of New Zealand.png
Flag of New Zealand.svg, CC BY-SA 3.0, Link

„Na klar!“, sagte ich mit Nachdruck.

„Au ja! Neuseeland, da möchte ich auch hin! Ich komm mit!“, Frau Scha. ließ sich von der Begeisterung  anstecken.

„Ich auch! Da sind wir schon zu dritt!“ meinte Frau T..

„Obwohl… eigentlich will ich gar nicht so weit weg. Im Strandkorb im Schatten im Garten ist es auch schön!“, meinte Frau Scha. nachdenklich.

Frau Schm. sagte: „Ich will am liebsten nach Baerl an den Rhein!“

Wappen von Baerl.svg

Wappen von Baerl.svg

Von Gemeinde Baerl – constructed and added by Jürgen KrauseBaerler Heimat- und Bürgerverein, Gemeinfrei, Link

Frau Kr. sagte mit leiser Stimme: „Ich möchte gerne nach Südfrankreich. Ich mag die Atmosphäre dort.“

pixabay.com

Zuletzt fragte ich Herrn L.. Im Krieg musste er aus Schlesien flehen. Sein Herz hängt immer noch an der alten Heimat. Als er davon sprach, hatte er fast Tränen in den Augen.

pixabay.com

Herr W., ebenfalls im Krieg aus dem Osten geflohen, meldete seinen großen Traum an. Er möchte gerne auf die Fidschi Inseln!

pixabay.com

So verschieden waren die Wünsche! Aber diese kleine Traumreise machte allen sichtbar Spaß! Jedoch stellten sie am Ende fest, dass es zu Hause am allerschönsten ist. Der Abenteuergeist war verflogen.

13 Gedanken zu “Tornado – Eine Fantasiereise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s