Schwammtechnik

Letzte Woche habe ich etwas ganz neues kennengelernt. Malen mit einem Schwamm!

Wir trafen uns wieder in der Kreativ Werkstatt. Wir, das waren 6 Bewohner und Frau Mues, die das Angebot leitet. Frau Mues hatte mehrere Tische zusammengeschoben.

Die noch gehfähigen Bewohner nahmen auf Stühlen Platz. Die Rolli-Fahrer fuhren mit ihren Rollis an den Tisch.

Dann verteilte Frau Mues weiße Leinwand, Acrylfarben, Pinsel, Farbpaletten, Schwämme und ein von ihr bereits gemaltes Bild als Vorlage. Wir hatten bei einem Treffen zuvor gesagt, dass wir das gerne einmal versuchen würden.

Zuerst sollten wir Himmel (blau) und Wiese (grün) mit einem Schwämmchen auf die Leinwand auftragen. Als nächstes benutzten wir einen neuen Schwamm, um Wolken (weiß) und eine Sonne (gelb) aufzutragen.

Was Schreiben mit einem Stift angeht, wird das bei mir sehr krakelig. Das Arbeiten mit Schwämmen ging wesentlich besser!

Anschließend benutzten wir Pinsel, um Blumen auf der Wiese entstehen zu lassen. Arbeiten mit einem Pinsel ist für mich genau so herausfordernd, wie das Schreiben. Aber letztendlich war ich mit meinem fertigen Werk ganz zufrieden.

oben: Bild von Frau Mues  – unten: mein Bild

oben: Bild von Frau Mues – unten: mein Bild

ganz konzentriert bei der Sache

mein Bild

Kunst und Farbe