Portier verwöhnt uns Bewohner

Am Wochenende sitzt Herr Schielke nachmittags immer bei uns an der Pforte. Ich hatte letzten Sommer schon einmal davon erzählt. Doch getreu dem Motto: „Tu gutes und sprich darüber!“ will ich davon gerne noch einmal berichten.

Er bringt den Bewohnern immer eine große Packung Negerküsse Mohrenköpfe Schokoküsse mit. Das hat mittlerweile Tradition und wir freuen uns darauf!

So kann man also auch mit kleinen Sachen Bewohnern eine Freude machen! 😉

pixabay.com

12 Gedanken zu “Portier verwöhnt uns Bewohner

  1. Ach wie schön. Dein Beitrag erinnert mich an die Reinigungsfachkräfte an meiner Schule, die jeden Tag den liegengelassenen Dreck der Schüler beseitigen. Ich grüße sie immer freundlich und halte auch mal ein Schwätzchen. Von vielen Kollegen werde ich dann ganz argwöhnisch beobachtet. Ich finde, dieses Frauen leisten einen großartigen Job, genau wie der Mann bei euch an der Pforte, der sein Wochenende mit euch teilt. LG Susanne

    Gefällt 1 Person

  2. Und wieder einmal gewährt die „kunstschaffende“ durch platte kleine Seitenhiebe einen Einblick in ihr Verständnis von politisch Zulässigem. Fehlt nur noch die Fomulierung „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.“ *börks*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s