Kapitel 5 von Tom Sawyer

Samstagnachmittag wollte ich Frau M. weiter von Tom Sawyer vorlesen. Ich schnappte mir also meinen Kindle und machte mich auf den Weg zum kleinen Speisesaal des Wohnbereichs. Als ich dort ankam, saß nur Frau Kp. dort und las. Niemand anderes war zu sehen.

„Sie ganz allein? Wo sind denn die anderen?“, fragte ich Frau Kp..

„Die sind alle unten bei den Tieren“, sagte sie.

„Den Tieren???“, fragte ich.

„Ein Ehepaar ist mit zwei Hunden da“, wurde ich aufgeklärt.

Tatsächlich stand das sogar im Veranstaltungsprogramm.


Das hatte ich wohl verpasst, denn es war schon kurz nach 16 Uhr. Schade!

Das hieß aber auch, dass die Bewohner bald zurückkamen. Da schob schon eine Alltagsbegleiterin Frau M. um die Kurve. Die Freude war beidseits!

„Hallo Frau M., ich habe sie schon gesucht! Hätten Sie Lust, dass ich bei Tom Sawyer weiter vorlese?“, fragte ich.

Wildes Kopfnicken und strahlende Augen sagten alles!

„Hm, wie sieht’s aus, Frau Kp., möchten Sie gerne Ihr Buch weiterlesen oder lieber Tom Sawyer hören?“

„Nein, nein, lesen sie vor und ich höre gerne zu“, war ihre Antwort. Schon hatte sie ihr Buch zugeklappt.

Wir nahmen alle unsere Plätze ein und ich begann mit dem 5. Kapitel.

7 Gedanken zu “Kapitel 5 von Tom Sawyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s