Kapitel 6 fertig vorgelesen

cci28112016_marked
Langsam nähern wir uns dem Ende des Buches. Jetzt fehlt nur noch ein Kapitel! Ich fragte Frau M., was wir denn als nächstes Buch lesen wollen. Mit großen Augen schaute sie mich an und zuckte dann mit den Schultern.

„Sie brauchen jetzt noch nichts zu sagen. Denken Sie ganz in Ruhe darüber nach. Ein Kapitel haben wir ja noch mit den Herdmanns“, sagte ich. Da nickte sie. Ich bin gespannt, ob und was ihr dazu einfällt.

Zu Anfang unserer gemeinsamen Vorlese-Zeit dachte ich, Frau M. könne gar nicht sprechen. Doch im Laufe der Zeit taute sie immer mehr auf. Mittlerweile führen wir richtige Gespräche. Als ich sie fragte, wie viele Kinder sie denn habe, erfuhr ich, sie habe drei Töchter und einen Sohn. Auch hier bin ich ganz gespannt, welche Geheimnisse da noch gelüftet werden.

Natürlich mache ich mir auch Gedanken darüber, was ich noch vorlesen kann. Schön ist, dass Frau M. und ich über die selben Dinge lachen können. Humor verbindet ungemein!

13 Gedanken zu “Kapitel 6 fertig vorgelesen

  1. Knackig kalte Grüße aus Elbflorenz und einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, liebe Katrin, und allen Anhängern Deiner Seite.
    Tolle Idee Dein Vorlesen, und das sogar als Win:Win-Situation! Du liest laut (wird Deine Logo freuen :0) und die Senioren haben Beschäftigung und sicher viel Spaß. Wie Andrea schon geschrieben hat, es gibt spezielle Kurzgeschichten für Demente/ Senioren („Als die Kaffeemühle streikte“, „Freitag ist Badetag“, „Ein Koffer voller Erinnerungen“ usw), Märchen eignen sich auch super.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s