Modell „Junge Pflege“

Ich freue mich, dass das Thema ‚Junge Pflege‘ den zukünftigen Pflegekräften nah gebracht wird!

Lernstation Pflege

Liebe Leser, liebe Auszubildende der Fachschulen für Altenpflege,

     Junge Pflege? Nachwuchs für die Pflege?

Nein, darum geht es nicht – sondern um Menschen, die in jungen Jahren, das heißt weit vor Erreichen des 60. Lebensjahres, pflegebedürftig werden. Jederzeit kann es jedem passieren, dass er durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung zum Pflegefall wird. Tritt dieser Fall ein, hat derjenige oftmals Probleme, eine altersgerechte Pflegeeinrichtung zu finden. Das Modell „Junge Pflege“ soll dies ändern.

Unser Gesundheitssystem ist darauf allerdings in keinster Weise ausgerichtet. Laut einer Schätzung von 2012 sind in Deutschland etwa 400.000 Pflegebedürftige zwischen 18 und 60 Jahren in Altenheimen untergebracht, leben mit Dementen und Multimorbiden zusammen und können quasi als „fehlplatziert“ bezeichnet werden. So lautet der Fachbegriff für junge Erwachsene, die als „Notlösung“ zwischen Menschen ab 70 untergebracht sind.

Im Zusammenleben zwischen jungen und alten Bewohnern gibt es Vor- und Nachteile. Jüngere Bewohner finden die Lebenserfahrung…

Ursprünglichen Post anzeigen 536 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Modell „Junge Pflege“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s