Missverständnisse oder Wie Frau Ga. an mir vorbeiredete

Missverständnisse können verschiedenste Gründe und dann auch Auswirkungen haben.

Im Speisesaal ist es immer recht laut. Das liegt zum einen daran, dass dort viele Menschen in einem großen Raum zusammensitzen, der keine sehr gute Raumakustik hat. Viele Menschen sprechen zur selben Zeit. Zum anderen klappert Geschirr. Das macht  einen Aufenthalt im Speisesaal meist recht anstrengend. Ich verstehe Frau Ga. auch deshalb nicht gut, weil sie relativ leise spricht.

Besonders schwierig wird es, wenn Frau Ga. nur redet, um geredet zu haben.

Ich sprach letztens davon, dass A. an unserem Tisch demnächst Geburtstag habe. Es wird ein runder Geburtstag!

„Da müssen wir dann auf jeden Fall ein Geburtstagsständchen singen!“, meinte ich.

Frau Ga. sagte daraufhin etwas, was ich nicht verstand. Dann wandte sie sich U. zu und sagte ihr etwas. Als Frau Ga. ihr Gesicht wieder in meine Richtung drehte, fragte ich: „Was haben Sie gesagt? Ich habe Sie nicht verstanden.“

Augenscheinlich sagte sie etwas, aber ich sah nur, wie sich ihre Lippen bewegten. WAS sie sagte? Keine Ahnung!!!

Also sprach Frau Ga. wieder zu mir.

„Und was hat DAS jetzt mit A.s Geburtstag zu tun?“, fragte ich verzweifelt.

„Das? Nichts!“, sagte sie und lächelte mich engelsgleich an: „Wieso?“ 😇

missverstaendnis.net

Schallschutz – Wiki

SilentPET – Verbesserte Raumakustik

7 Kommentare zu „Missverständnisse oder Wie Frau Ga. an mir vorbeiredete

  1. Gab es nicht mal diesen Pinguin (von Dieter Nuhr) mit dem markanten Satz „Einfach mal die Fresse halten“ unterlegt?

    Geht mir oft durch den Kopf, wenn Leute nur um des redens willen, reden.
    Sagen würde ich es aber nicht. Erziehung ist ein Hemmschuh, und ein gutes Regulativ.

Kommentar verfassen