Sorgen um Frau K.

expression-151321_1280

pixabay.com

Ich habe das Gefühl, Frau K. hat zu ihrem 97. Geburtstag alle Kräfte, die sie hatte, angesammelt, um sie dann an ihrem großen Tag ausgeben zu können. Nun ist sie vollkommen ausgepowert. Alt, schwach, matt saß sie gestern auf ihrem Bett.

Das Telefon, das auf ihrem Nachttisch steht, hatte geklingelt aber sie hörte nur: „Tut-tut-tut-tut… „, als sie den Hörer abnahm. Ganz unglücklich schaute sie auf das Telefon.

Genau in dem Moment erschien ich bei ihr. Ich hatte das Gefühl gehabt, ich müsse mal nach ihr sehen. Vorgestern schon war sie nicht im Speisesaal. Gestern auch nicht. Ihre Tochter schaut jeden Tag nach ihr. Sie sagte mir gestern Morgen: „Ich hab richtig Angst um Mutti. Sie hat so schnell abgebaut.“ Das musste ich leider bestätigen.

Am Abend habe ich der Tischfamilie Grüße von Frau K. ausgerichtet und gesagt: „Wenn ihr sie noch mal sehen wollt, dann schaut morgen mal rein.“

Ich werde heute auf jeden Fall noch mal zu ihr rollen. Mal sehen wie es ihr geht!

17 Gedanken zu “Sorgen um Frau K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s