Blog wieder in der Öffentlichkeit

Nun ist es schon eine ganze Weile her, dass sich in puncto Öffentlichkeitspräsenz etwas getan hat. Doch jetzt passiert plötzlich wieder etwas.

Gestern erschien im Online-Magazin Ihre Gesundheitsprofis Magazin ein kleiner Beitrag über meinen Blog!

>>klick<<

In dem Online-Magazin erscheint eine kleine Serie, in der alle zwei bis drei Wochen ein neuer Blog vorgestellt wird, welcher der Redaktion gefällt und der thematisch zum Magazin passt.

Das „Ihre Gesundheitsprofis Magazin“ befasst sich sachlich und verständlich mit dem Thema „Gesundheit“. Arzneimittel, Behinderung, Diagnose und Therapie, Gesundes Leben, Im Alter, Mobilität, Pflege, Technik und Innovation, Recht heißen die verschiedenen Themen. Das passe ich mit meinem Blog gut ins Programm. 😉

19 Kommentare zu „Blog wieder in der Öffentlichkeit

  1. Liebe Katrin,
    Dein Blog ist beachtenswert,
    gerade deshalb, weil er so ist,
    wie Du ihn mit Deiner Persönlichkeit gestaltest!
    Du gehst darin wichtige Themen an
    und berichtest über die Menschen um Dich herum,
    aber immer mit Deinem Dir eigenen Humor,
    Deiner Kreativität und besonderen Blickweise.
    Ich fand ihn sofort interessant und lesenswert!
    Und die „dahinter“ stehende Person, nämlich Dich,
    gleich mit!

    Du hast es verdient, dass Dein Blog in dieser Weise
    öffentlich geehrt wird,
    und dadurch immer mehr Menschen auf ihn aufmerksam
    werden!

    Lieben Gruß, M.!

  2. Das freut mich sehr für dich, liebe Katrin. Nicht nur, dass ich deinen Blog sehr schätze, sondern er wird einer immer größeren Öffentlichkeit bekannt, Menschen – gesund oder krank -, denen du immer etwas zu sagen hast.
    Weiter so!

    LG Anna-Lena

  3. Liebe Katrin,
    bis vor einiger Zeit, wusste ich nicht, dass Menschen mit einer solchen Behinderung einen Heimplatz bekommen. Ich habe es mir einfach nicht vorstellen können, wie es denn gehen könnte. Hier gibt es ein Beispiel dafür, es geht. Eins davon bist du.
    Ich wünsche dir viel Kraft und gute Ideen, diesen Block lange, lange weiter zu führen.
    Mit herzlichen Gedanken Monika

  4. Sehr schöner Artikel, so wie ich auch deinen Blog sehr interessant finde. Ich muss nämlich zu meiner Schande gestehen, ich dachte immer junge Menschen kommen in andere Pflegeeinrichtungen als Hochbetagte. Vielen Dank für die Einblicke 🙂
    Liebe Grüße
    Ela

Kommentar verfassen