Politik und Weltgeschehen

Die Welt ist momentan voller schrecklicher Nachrichten:

Machtübernahme – Chaos – Terror – Krieg – Anschläge – Brexit – Größenwahn – Eskalation – Polizeigewalt – Heckenschützen – Putsch – Anschlagspolitik des IS – Flüchtlinge – Folter – …

Ich könnte diese Liste fortsetzen.

Wer Radio hört, Zeitung liest, Fernsehen sieht, ins Internet guckt, erfährt unweigerlich davon. So erfahren auch die Bewohner des Gerhard-Tersteegen-Hauses von der chaotischen Politiklage in der Welt.

Das hatte zur Folge, dass das aktuelle Politikgeschehen zum Thema wurde an meinem Tisch unten im Speisesaal.

„Die spinnen doch alle… auf der ganzen Welt… die sind alle verrückt!“, sagte Frau Ga. ganz erbost.

„Die könnten alle auf ihrem Wohnbereich einziehen“, meinte ich flapsig zu ihr, „so wie Sie uns immer erzählen, sind da doch lauter Verrückte!“, ich grinste ganz breit.

„Hmm… ??? … hm … ja… nein… also… aber der Erdogan… der schlägt dem Fass den Boden aus!!!“, erst hatte ich Frau Ga. wohl ein wenig aus dem Konzept gebracht. Aber dann hatte sie sich wieder gefangen.

„Und da heißt es, alte Leute wären konfus“, Frau K. schüttelte den Kopf.

Eins kann ich sagen: wir Kranken und Alten im Pflegeheim und Altenheim sind längst nicht so verrückt wie diese Politiker und Attentäter.

10 Kommentare zu „Politik und Weltgeschehen

  1. Wie gut, dass Du die Meinungen Deiner Mitbewohner postest! Denn diese Leute sind zwar älter, alt oder sehr alt aber bestimmt nicht komplett entmündigt! Wie gut, dass ihr die Meinungsfreiheit wenigstens an Eurem Tisch praktiziert!

    Herzliche Grüße an alle
    Babsi

  2. Die sind alle verrückt – das habe ich inzwischen als Tatsache anerkannt ohne jeglichen Humor
    Und die meisten „Verrückten“ sind längst nicht so verrückt – richten zumindest weniger Schaden an….

    Liebe Grüße in den Samstag

Kommentar verfassen