Kummer mit dem großen Aufzug

Schon seit einer Woche ist der große Aufzug im Gerhard-Tersteegen-Haus defekt und somit nicht zu benutzen. Schon mehrfach war er ausgefallen, konnte aber vom Haustechniker wieder in Gang gebracht werden.

2016-07-17 16.22.39-1

Doch nun ist er wirklich kaputt. Der Haustechniker hat das Hauptsteuerungsmodul ausgebaut und eingeschickt.

Schnell kam die Antwort: Reparatur nicht mehr möglich; ein komplett neues muss her. Da der Aufzug schon 17 Jahre alt ist, dauert die Beschaffung etwas. Das Modul kostet, haltet euch fest, 7000 EUR (das ist kein Tipp-Fehler!).

Jetzt hoffen wir, dass das Ersatzteil bald kommt. Denn momentan müssen wir viel Geduld aufbringen. Wenn in dem kleinen Aufzug ein Rolli drin ist, kann höchstens noch ein Fußgänger mitfahren. Die meisten Bewohner sind aber Rolli- oder Rollator-Nutzer.

Um die Lage etwas zu entspannen, dürfen die Bewohner auch den Küchenaufzug benutzen. Allerdings hat die Küche Vorzugsrecht zum Bsp. wenn Tablett-Wagen auf die Wohnbereiche gebracht werden. Dann müssen wir warten.

imag0074.jpg

Doch das ganze läuft entspannter als erwartet. Aber ich bin sehr froh, wenn der große Aufzug wieder genutzt werden kann!

13 Gedanken zu “Kummer mit dem großen Aufzug

  1. ach herrjeh… das ist ja wirklich eine Summe… soviel für EIN Bauteil …
    Ihr habt wenigstens noch einen extra-Küchenaufzug 😉 wir damals nicht.
    Wenn einer der beiden Fahrstühle
    (ein „größerer“ für etwa 2 Rollatoren plus 2 Fussgänger oder einen Rollstuhl plus 1 Rollator… oder ein rollendes Bett…
    und ein kleiner für 1 Fußgänger plus 1 Rollator)
    mal ausfielen… war das auch für das Küchen- und Reinigungspersonal eine echte Hürde…
    für die Bewohner natürlich erst recht…
    Na ich drücke dir und den anderen Bewohnern alle 2 Daumen dass es schnell wieder gut auf- und abwärtefahrend geht.
    VLG Kat

    Gefällt 1 Person

  2. oh je – ich kenn das aus dem Betrieb – monatelang hatten wir einen statt zweien – das kann echt zur Gedulds-Probe werden….
    ABER – ich bin ganz schlimm – ich find immer noch was „Positives“ 😆 – besser als stecken bleiben wenn er kaputt geht – das wär voll der Horror für mich!

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich kann mir vorstellen, insbesondere das Personal hat damit größere Umstände! Ja und natürlich auch die Bewohner, vor allem wenn’s ganz schnell gehen muss💨
    Ich gebe jetzt ein like aber nicht dafür, dass mir die Situation gefällt!😕 Sondern dafür, dass ich Euch wünsche, dass der Aufzug ganz schnell wieder läuft! Und dann Langfristig!💫❤

    LG Babsi

    Gefällt 2 Personen

  4. Na, dann hoffe ich mal, dass das Mittagessen schnell wieder seinen Aufzug für sich hat 😉
    Bin letztens auch in einem Aufzug gesteckt. Da ging gar nix. Nicht mal Alarm. Scheinbar hat’s keiner gemerkt, denn die anderen Aufzüge gingen ja …
    Nachdem ich alles versucht hatte mit Knöpfchen drücken und so, bin ich einmal hochgesprungen (na ja, eher zaghaft gehüpft), dann ist der Dinger so fünf Zentimeter nach unten geruckt und dann hat er wieder funktioniert.
    Hab ihn dann aber die nächsten Tage gemieden…
    Ich habe mir schon oft gedacht, welch Vorteil es ist, wirklich entscheiden zu können, ob man Aufzug oder Treppen nimmt. Dies fällt mir erst immer dann auf, wenn ich Menschen sehe, die wirklich auf die Technik angewiesen sind.
    Wenn das Teil dann da ist, lasst mal den Hausmeister erst mal ne halbe Stunde fahren 😉

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s