Die Bewohnerin und ihr Kissen

Frau M. ist sehr klein. Wenn sie im Speisesaal am Tisch sitzt und sich im Stuhl anlehnt, erreichen die Füße den Fußboden nicht. Wie bei einem Kind.

feet-619517_1280_edited

pixabay.com / FeeLoona

Also hat sie sich eine Lösung überlegt. Wenn sie ein Kissen im Rücken hat, kann sie besser an den Tisch kommen und entspannter essen.

Nun kam sie also stets mit einem großen Kissen herunter in den Speisesaal. Anfangs hat sie nicht immer an das Kissen gedacht. Doch dann ging sie wieder hoch auf ihr Zimmer und holte es. Immerhin ist sie auf ihren wenn auch kurzen Beinen gut unterwegs. Sie braucht weder Rollator noch Rollstuhl. Dabei wird sie nächstes Jahr im Januar schon 90!

Das ganze hatte nur ein Problem: das Kissen rutschte oft durch den Spalt zwischen Rücklehne und Sitz des Stuhls und landete auf dem Boden. Behände sprang die Bewohnerin dann auf und holte sich das Kissen wieder. Aber optimal war das ganze noch nicht.

Doch eines Tages erschien Frau M. mit einem Band am Kissen. Das kann sie über die Rücklehne stülpen. So hält das Kissen nun. Eine findige Idee!

2016-06-09 08.33.28

Klein aber oho!

Als ich sie gestern morgen fragte, ob ich sie fotografieren dürfe, erfuhr ich im Gespräch, dass sie die 13. von 14 Kindern sei. Sie hat tatsächlich 13 Geschwister! Für sie sei die 13 daher eine Glückszahl.

In einem so großen Haushalt lernt man schnell zu improvisieren, Lösungen zu einem Problem zu finden! Jetzt wurde mir einiges klar! 🙂

22 Gedanken zu “Die Bewohnerin und ihr Kissen

  1. Immer wieder interessant Deine Berichte liebe Katrin. Vielen Dank! Du solltest wirklich überlegen, über die Biografien der Bewohner und die vielen lustigen Erlebnisse ein Buch zu verfassen.
    Wir, Deine Fans, finden es total spannend. Allen ein schönes Wochenende.

    Gefällt 5 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s