Frau Ga. hat’s mal wieder faustdick hinter den Ohren

Frau Ga. wackelte mit ihrem Rollator an den Tisch im Speisesaal. Dann setzte sie sich mit einem waghalsigen Hüftschwung auf ihren Stuhl und ächzte.

U. meinte mit großen Augen: „Das wäre ja fast daneben gegangen!“

Frau Ga. antwortete mit kurzem Schulterzucken: „Und wenn? Dann wäre es eben jetzt vorbei.“

U.: „Das würde Ihnen gefallen, nicht wahr?!“

Frau Ga. kicherte.

Ich mischte mich ein: „Also ich hätte was dagegen!“

U.: „Ich auch!“

Frau St. war noch nicht da. Also wandte ich mich an Frau K.: „Und Sie?“

Frau K.: „Hä??“

„Sie hätten doch sicher auch etwas dagegen, wenn Frau Ga. nicht mehr bei uns wäre, oder?“

„Da mische ich mich nicht ein. Das muss jeder selbst entscheiden“, war Frau K.s lakonische Antwort.

Frau Ga. kicherte wieder, sah mich an und… streckte mir die Zunge raus!

25 Gedanken zu “Frau Ga. hat’s mal wieder faustdick hinter den Ohren

  1. Ein humorvolles Grüppchen seid Ihr da an Eurem Tisch!
    Solange Frau Ga. nicht aus Resignation oder Verbitterung eine solche Äußerung macht, finde ich ihre Einstellung goldrichtig. Das Leben ist viel zu ernst, als dass man alles so ernst nehmen muss. Ich finde Humor ganz wichtig!

    Vielen Dank für den erheiternden Beitrag!
    Lieben Gruß, M.!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s