Sicherheit auf der Straße

2016-05-11 15.35.23

Herr Hans-Peter Schneider von der Polizei Krefeld kam ins Gerhard-Tersteegen-Haus, um einen Vortrag zum Thema: Sicherheit auf der Straße zu halten. Der Vortrag war speziell zugeschnitten auf die Bewohner des Hauses, Senioren. So waren auch sehr viele Bewohner im Seminarraum anwesend.

2016-05-11 15.36.01

Den Worten wurde gelauscht, nachdem man sich erst einmal kräftig beschwert hatte:

„Was sagt der?“

„Ich verstehe überhaupt nichts!“

„Lauter!!!“

Als es dann wirklich lauter wurde, verstarb das unzufriedene Gemurmel und die Senioren hörten aufmerksam zu. Immerhin war es interessant, was der Kommissar zu erzählen hatte und man wollte nichts verpassen. Es durften zwischendurch auch Fragen gestellt werden. Insgesamt war es eine informative Veranstaltung.

Taschendiebstahl

5 Gedanken zu “Sicherheit auf der Straße

  1. Ja stimmt, diese Vorträge sind wirklich wichtig. Dass man in einem Seniorenheim laut sprechen muss, ist ja klar 🙂
    Da fällt mir folgende wahre Begebenheit ein, die sich hier am Ort vor Jahren abgespielt hat.
    Eine alte Dame bat den Pfarrer, bei ihrer Beerdigung den Herrn Vikar predigen zu lassen mit der Begründung „Der Herr Vikar spricht lauter, den kann ich besser verstehen“. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Solche Veranstaltungen kommen bei ungemein vielen Senioren/innen sehr gut an, ich weiß das von meiner Mutter. Wenn da an den Seniorennachmittagen im Pfarrsaal ein Vortrag der Polizei zu den Themen Enkelbetrüger, Taschendiebstahl und Verkehrssicherheit angekündigt ist, dann reichen in der Regel die Sitzgelegenheiten nicht aus. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s