Die einzig Wahre

Sylvia Kling hat mir ein wunderbares Geschenk zum Muttertag gemacht! Sie schrieb dieses sehr schöne Gedicht zum heutigen Tag. Ich werde es jetzt ausdrucken, und es ‚meinen Müttern‘ (eigene Mutter und Schwester, die Mutter meines herzallerliebsten Neffen) vortragen, wenn wir uns gleich zum Essen treffen. Danke, danke, danke, liebe Sylvia! ❤ ❤ ❤

 

Gedicht wurde auf Wunsch der Autorin gelöscht.

9 Gedanken zu “Die einzig Wahre

  1. Meinst Du das Teilen des Gedichtes ernst oder scherzhaft? Auch wenn Sprache Geschmacksache sein mag – das ist in meinen Augen unfassbar schlecht geschrieben. Sorry. Aber vielleicht ist es auch einfach nur eine satirische Hommage an die kitschige Muttertagsindustrie?

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn das so wäre – das wäre schön. Wenn man sich mal so umschaut, sieht die Realität leider anders aus. Leider sind Narzissmus, Gleichgültigkeit, Rücksichtslosigkeit, Egozentrik etc. auch gar nicht so seltene Eigenschaften von Frauen und Müttern.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s