Neue Blog-Pause

Morgen werde ich um 09.00 Uhr abgeholt und ins Krankenhaus gebracht. Es sind tatsächlich schon wieder 3 Monate vergangen, seit ich die letzte Mitox-Infusion bekam.

Als ich damals BEgeistert zum Professor sagte: „Endlich habe ich es geschafft. Jetzt muss ich nicht mehr alle 3 Monate kommen!“, meinte er: „Doch, lassen Sie sich bitte einen neuen Termin für in 3 Monaten geben. Dann machen wir mit Cortison weiter.“

„Wieso denn das? Ich habe in 3 Monaten doch keinen neuen Schub“, sagte ich, diesmal ENTgeistert.

„Da ist immer etwas los, wenn man den chronisch-progredienten Verlauf erreicht hat. Um einem weiteren heftigen Aufflammen der Entzündung entgegenzuwirken, gibt es in regelmäßigen Abständen Cortison. Und außerdem würde ich Sie ja sonst gar nicht mehr wiedersehen!“, meinte er lachend.

Wir fangen jetzt also erst mal mit 5 x 1000 mg Cortison an. Da vorher noch ein MRT laufen soll, bin ich mindestens 1 Woche im Krankenhaus. In der Zeit wird es keine neuen Blog-Beiträge geben. Nur für den 06.05. habe ich noch eine Fahrradklingel vorbereitet. 😉

Wann ich wieder anfangen kann zu bloggen, wird sich zeigen. Aus früheren Corti-Gaben weiß ich, dass das erst mal ganz schön schlaucht.

52 Gedanken zu “Neue Blog-Pause

  1. Liebe Katrin, ich weiß wie anstrengend so viel Kortison sein kann. Nimm Dir die Auszeit und lass es Dir im Krankenhaus nicht zu langweilig werden. Wenn Du Bananen magst, fang ganz früh an ganz viele zu essen. Das hilft gegen die Nebenwirkungen. Und leckere Bonbons zum lutschen gegen den Eisengeschmack.Ich drücke Dir die Daumen.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Katrin, nach all dem Daumendrücken und den vielen guten Wünschen – auch von mir dolles Daumendrücken und viele gute Wünsche!! Lass dir die Bananen schmecken und komm so schnell es geht wieder aus dem Krankenhaus 🙂 ❤ Ich schaue dem entgegen wenn wir wieder von dir hören und erleichtert feststellen, dass du wieder "im Lande" bist 🙂 Liebe Grüße Effi

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Katriin ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch.
    Ich denk ganz fest an Dich.
    Mir kann das ganze auch passieren weil durch das Mitoxandrom mein Herz mit Sauerstoff wenig versorgt wird.
    Mitoxandrom ade! Schauen wie es weitergeht?
    Viele liebe Grüße Katrin
    Alexandra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s