17. Geburtstag des GTH – So war’s

Die Feier war ganz toll!

Der Speisesaal mit angeschlossenem Seminarraum und Kapelle war dicht gefüllt mit Bewohnern an vielen Tischen.

2016-04-20 15.09.08

Alles begann damit, dass der Einrichtungsleiter, Herr Blinzler einige Worte zur Begrüßung und zum 17. Geburtstag des Gerhard-Tersteegen-Haus sagte. Dann wurde die Torte und der Wagen mit Teilchen herein gefahren. Zuerst suchte Herr Blinzler jemanden, der die Torte anschnitt. Nachdem der angesprochene Bewohner sich erst etwas zierte, machte er es schließlich doch. Es war eine köstliche Buttercreme-Marzipan-Torte.

2016-04-20 15.09.15
2016-04-20 15.08.57
2016-04-20 15.09.04
2016-04-20 15.18.33
Dann konnte erst einmal genüsslich gespeist werden

Während wir bei Kaffee und Kuchen saßen, kamen die drei Musikanten. Sie begrüßten uns, stellten sich vor und begannen dann mit ihrer swingenden Musik, die sofort gute Laune verbreitete.

2016-04-20 15.28.54

Er war der Ire. Die Damen waren Deutsche.

2016-04-20 15.35.48

Aber das hat man nicht negativ gemerkt. Man hat es höchstens bei den Lied-Ansagen gemerkt. 😉

2016-04-20 15.29.23

Die Musik war einfach sehr gut und hat gute Laune gemacht.

2016-04-20 15.38.24
Es war eine tolle Geburtstagsfeier!

Wir Bewohner bedanken uns bei allen Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass es uns so gut gefiel!

8 Gedanken zu “17. Geburtstag des GTH – So war’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s