Im Kleinen

Dieses Gedicht von Sylvia Kling ist ein kleines Juwel! Wunderschön komponierte Worte mit einer unglaublichen Aktualität!

2 Kommentare zu „Im Kleinen

  1. Ja, es ist immer leichter, für alle sichtbar vor dem Haus zu kehren als im Inneren, wo es niemand sieht. Unser Inneres, das Heimatland Deutschland wie auch das Heimatland unserer Seele, haben es genauso nötig.
    Angela Merkel kümmert sich um dieses Innere nicht. Für die Leiharbeiter, die modernen Sklaven, wollte sie sich einsetzen – was hat sie gemacht? – Bisher ist nichts geschehen!
    Wohl wahr, was Du schreibst! Mich bedrückt schon lange, wieviele Menschen hier bei ihrem Aldi-Einkauf genau rechnen müssen und ab und an sehe ich Leute in die Abfalleimer nach Pfandflaschen gucken.
    Viele Leute können am öffentlichen Leben nicht mehr teilnehmen; was sie haben, reicht zum Überleben, und sie haben keine Lobby! In den christlichen und sozialen Parteien nicht mehr. Da denkt jeder nur an sich!

    Danke für das so zutreffende Gedicht!

    Liebe Grüße,
    Johannes

Kommentar verfassen