Atomkraftwerk der Liebe Gottes

pixabay.com

pixabay.com

Am Dienstag war nachmittags katholische Messe in der Kapelle des GTH. Ein Mal im Monat findet im GTH eine katholische Messe statt. Die Gottesdienste sonntags sind immer evangelisch bzw. ökumenisch.

Da die Messe dieses Jahr in der Karwoche stattfand, war sie außergewöhnlich gut besucht. Es waren an die 40 Bewohner anwesend.

Zur Eröffnung der Messe zog Pfarrer Schwarzmüller singend in die Kapelle ein. Am Altar angekommen verbeugte er sich, ging auf die Knie und küsste dann den Altar. Es folgten Begrüßung der Gemeinde, Einführung, Bußakt, Kyrie, Gloria und ein Gebet. All das trug der Pfarrer singend vor.

Daran schloss der Wortgottesdienst mit Lesungen, Zwischengesängen, Evangelium, Predigt, Glaubensbekenntnis und Fürbitten an.

Den dritten Teil bildete die Eucharistiefeier (im engeren Sinn) mit
Gabenbereitung, Eucharistischem Hochgebet, Kommunionteil mit Vaterunser, Friedensgruß, Brotbrechung/Agnus Dei und Schlussgebet.

Zum Abschluss gab es den Segen, einen Altarkuss und schließlich zog der Pfarrer aus der Kapelle aus.

Immer wieder durften auch die Bewohner mit dem Pfarrer zusammen Lieder (mir leider alle unbekannt) singen oder ein Gebet mitsprechen.

Nachdem ich nun als evangelische Christin mit Hilfe von katholisch.de 😉 den Ablauf der Messe erläutert habe (Pfarrer Schwarzmüller hat all diese Schritte wirklich durchlaufen!), komme ich zur Erklärung des Titels dieses Beitrags.

Der Titel stammt nämlich von einer Äußerung des Pfarrers. Er sagte, Gott habe die am stärksten mit Kraft und Energie ausgestattet, die arm und schwach seien, ‚mühselig und beladen‘.

Matthäus 11, 28: Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Somit wären wir Bewohner des GTH ein wahres „Atomkraftwerk der Liebe Gottes!“ 😀

13 Gedanken zu “Atomkraftwerk der Liebe Gottes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s