Gedenkfeier für verstorbene Bewohner

Veranstaltung 01. März 2016

Alle paar Monate wird der verstorbenen Bewohner (und auch eventuell verstorbenen Mitarbeiter) des GTH gedacht.  Am 01. März fand wieder solch eine Veranstaltung in der Kapelle statt.

Dazu versammelten Frau Faust (Psychologin) und Frau Kubens (Sozialpädagogin) die Bewohner, die daran teilnehmen wollten in der Kapelle. Sie führten durch die Veranstaltung und hielten einen kleinen Gottesdienst ab.

imag0565.jpg

Die Bewohner saßen in einem Kreis um einen Tisch in ihrer Mitte. Der Tisch war feierlich dekoriert mit zwei Blumentöpfen, einer LED-Kerze und einem Tablett voller Teelichter, alles auf einer goldenen Tischdecke.

Es begann damit, dass alle zur Instrumental-Musik von ‚Time to say Goodbye‘ erst einmal zur Ruhe kamen, ganz in der Kapelle ankamen.

Dann wurden die Namen der Verstorbenen von November 2015, Januar 2016 und Februar 2016 einzeln vorgelesen und für jeden ein Teelicht angezündet. Anschließend konnte jeder, der den Bewohner kannte, etwas über ihn erzählen. Vielfach waren es Frau Faust oder Frau Kubens, die das übernahmen.

Zuletzt waren alle Teelichte entzündet und an jeden einzelnen Verstorbenen wohlwollend gedacht worden.

imag0567.jpg

Es war ein würdiges letztes Erinnern.

Die Veranstaltung klang aus mit Andrea Bocellis Version von ‚Time to say Goodbye‘. Manch ein Bewohner verdrückte eine Träne.

12 Kommentare zu „Gedenkfeier für verstorbene Bewohner

Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.