Große Altweiberfeier mit Programm

Fastelo-evend-Spass satt

Am Altweibertag hatten wir hier im Gerhard-Tersteegen-Haus eine große Karnevalsfeier.

Der ganze Speisesaal war dicht gedrängt mit Bewohnern gefüllt. Die Zwischenwände waren ausgehängt worden, so dass sich ein großer Saal bildete aus Speisesaal und Seminarraum.

Und es kamen wirklich alle nach unten. Auch die immobilen Bewohner wurden in ihren großen Rollis in den Festsaal geschoben.

Die Bewohner waren alle verkleidet. Zuvor wurde mit den Damen vom Sozialdienst Kronen, Stirnbänder und vieles andere gebastelt, so dass wirklich jeder etwas buntes anzuziehen hatte. Manche hatten richtige Kostüme an. So entstand ein buntes Bild.

Am Kopfende saß der Fünferrat, bestehend aus Herrn Blinzler, dem Einrichtungsleiter des GTH, Rolf Frangen vom Radio KuFa, der die Sitzung moderierte, eine Bewohnerin des GTH in wunderbarer Kostümierung und Frau Schmitz, Leiterin der Hauswirtschaft mit ihrer Zwillingsschwester.

DSCF2692

(c) H. Gerharz

Es gab viel Musik zum Schunkeln, Mitsingen, Zuhören.

Es wurde getanzt.

Büttenreden wurden gehalten.

Es wurde gelacht.

IMG-20160207-WA0015

(c) G. Rzepka

.

IMG-20160207-WA0007

(c) G. Rzepka

Es gab Kaffee und Mini-Krapfen und Mini-Windbeutel, Bier, Blutwurst und Fleischwurst, Knabberzeug.

DSCF2720

(c) H. Gerharz

Ein Kinder-Prinzenpaar kam zu Besuch.

Es wurde gesungen.

IMG-20160207-WA0005

(c) G. Rzepka

Es war ein volles, abwechslungsreiches Programm wo jeder auf seine Kosten kam.

Die Bewohner des GTH bedanken sich bei allen Mitwirkenden für diese wunderbare Karnevalsfeier!

10 Gedanken zu “Große Altweiberfeier mit Programm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s