Früher Fleischereifachverkäuferin

pixabay.com

Frau T. war früher Fleischereifachverkäuferin bei Kaiser’s.

Sie war die Herrin hinter der Aufschnitt- und Käse-Theke. Sie ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Sie betreute und beriet die Kunden, empfahl ihnen das ein oder andere, beantwortete geduldig ihre Fragen. Kundenkontakt war ihr sehr wichtig. Man merkt heute noch, dass sie sehr gut mit Menschen umgehen kann.

Als sehr gute Fleischereifachverkäuferin zeichnete sie vieles aus:
Kontaktfreudigkeit und ein gutes Gedächtnis.
Sie wusste immer welcher Stammkunde welche Vorlieben hatte.
Sie merkte sich wer allergisch auf bestimmte Stoffe reagierte und bot Alternativen an.
Sie war handwerklich sehr geschickt und konnte gut mit den scharfen Messern umgehen, mit denen man Fleisch oder Käse zerteilte.
Dazu war es wichtig, dass sie sich gut konzentrieren konnte.

Sie ragt aus der Masse der Bewohner heraus, denn sie ist geistig noch sehr rege. Auch sie ist nicht um sonst hier, hat diverse Baustellen. Aber sie lässt sich so schnell nichts anmerken. Eisern trainiert sie täglich an den Geräten der Physiothrapie-Praxis, um beweglich zu bleiben. Sie ist eine beeindruckende Frau.

Fleischereifachverkäuferin

Ausbildung zur Fleischereifachverkäuferin

6 Gedanken zu “Früher Fleischereifachverkäuferin

  1. Pingback: ‘Beruf früher’ ist eine sehr beliebte Kategorie geworden (Teil 3) | Meine Erlebnisse im Altenheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s