Im GTH sind Anmerkungen und Kritik erwünscht

Beschwerde21112015_0001 ohne Namen

In den Informationsbroschüren des Gerhard-Tersteegen-Hauses kann man es lesen:

Wir wünschen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!

Das ist eine Aussage, der sich die Mitarbeiter des GTH verpflichtet fühlen. Daher kann man seine Beschwerden jederzeit mündlich vortragen oder schriftlich einreichen. Die Beschwerden und Vorschläge werden dokumentiert und an die Einrichtungsleitung weitergegeben. Innerhalb einer Woche erhält man Rückmeldung.

So steht es auf dem Beschwerdeformular, das auf den einzelnen Etagen ausliegt.

Ich finde es sehr wichtig, dass die Bewohner und auch deren Angehörige die Möglichkeit haben, Beschwerde einzureichen, wenn sie unzufrieden sind. Denn wir Bewohner sind ja alle auf die Hilfe des Personals angewiesen. Wenn uns die Möglichkeit eingeräumt wird, auch einmal eine Beschwerde einzureichen, fühlen wir uns nicht ganz so machtlos.

„Ja“, könnte man jetzt einwenden, „das ist ja alles schön und gut, aber passiert denn dann auch etwas?“

Ich habe schon einige Male Beschwerde eingereicht, und es wurde immer darauf reagiert. Man führte ein Gespräch mit mir zu dem Thema und überlegte dann, was man tun könne, um dem Beschwerdeanlass entgegenzuwirken.

Auch auf Verbesserungsvorschläge wurde eingegangen. Man hat versucht, sie weitestgehend umzusetzen.

Sollte ein Entgegenwirken oder eine Umsetzung nicht möglich sein, wird man zumindest über die Gründe aufgeklärt und es wird versucht, wenigstens teilweise daran zu arbeiten.

Letzte Woche hatte ich meine kritische Phase und habe mich über einige Dinge ziemlich aufgeregt. Ich habe dann einen Beschwerdebogen ausgefüllt und einen Beschwerdebrief an den Vorstand des Neukirchener Erziehungsvereins geschrieben. Danach fühlte ich mich besser. Im Haus wurde bereits darauf reagiert. Mal sehen, was der Vorstand des NEV sagt. Er erhält das Schreiben erst heute.

8 Gedanken zu “Im GTH sind Anmerkungen und Kritik erwünscht

  1. Hallo Katrin, ich finde diese Möglichkeit des Beschweremanagments super! Vor allem wird allen, die Grund für eine Beschwerde haben, transparent erläutert, was geschieht!
    Auch wichtig, dass diese Versprechen auch eingehalten werden!
    Dir wünsche ich, dass Deinem Brief/Deiner Beschwerde nachgegangen wird und sich für Dich eine gute Lösung finden wird!

    Etwas schmunzeln musste ich, dass man bei Euch augenscheinlich der Zeit voraus ist, lächel, „Stand Oktober 2016“ – wenn also noch etwas nicht so ganz klappt, dann wäre es, mit einem Augenzwinkern an den Druckteufel, zu verzeihen. Das kann man natürlich nicht so sehen, wenn man gerade Grund für eine Beschwerde hat und wütend oder aufgebracht oder traurig ist. Es ist also ein Schmunzeln dabei, wobei ich den Beitrag und noch viel mehr die Installation sehr wichtig und gut finde! Viele Grüße an Dich! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s