Den Wurzelsepp überlisten

Letzten Dienstag bin ich mit meinem Physio-Ritter wieder auf den Wohnbereich vom Wurzelsepp gelaufen. Ich wollte mal wieder nach ihm sehen. Ich hoffte, dass er nicht schlief wie letztes Mal.

Das tat er nicht. Im Gegenteil! Wir hörten ihn schon wettern, als wir auf den Wohnbereich kamen. 😀

Er saß im Rolli im kleinen Speisesaal des Wohnbereichs und lieferte sich ein Wort-Duell mit einer Pflegerin.

Schmollend, den Kopf auf die Brust gesenkt, sagte er: „Nein!! Ich muss lie-gen!! Ich will auf mein Zimmer!! Ich will aufs Bett!!

„Wenn Sie das Glas Wasser ausgetrunken haben, bringe ich Sie auf ihr Zimmer“, sagte die Pflegerin mit Nachdruck.

IMAG0347

Nein!! Ich muss lie-gen!! Ich will auf mein Zimmer!! Ich will aufs Bett!!„, wiederholte der Sepp.

Die Pflegerin schaute mich an und rollte mit den Augen: „Das geht schon eine ganze Weile so. Aber er MUSS trinken! Versuchen Sie ihr Glück. Vielleicht trinkt er ja dann!“

Ich ging ganz nah  an den Wurzelsepp heran und setzte mich auf meinen Rollator. Ich sah ihn an. Er hatte den Kopf missmutig gesenkt.

H., guck mich mal an!„, sagte ich laut.

Nein!! Ich muss lie-gen!! Ich will auf mein Zimmer!! Ich will aufs Bett!!„, wiederholte der Wurzelsepp erneut.

H., guck mich mal an!„, kommandierte ich noch lauter und fordernd.

Jetzt hob er den Kopf. Sein Blick war trotzig. „Ich muss lie-gen!„, grummelte er.

„Das kannst du auch. Aber erst musst du das Glas austrinken.“

Hmpf…„, grollte er. Hastig nahm er das Glas, trank einen winzigen Schluck und wollte dann los.

„Halt! Da ist noch ganz viel drin! Du sollst es austrinken! Das ist wichtig! Vorher geht es nicht auf dein Zimmer!“

Hmpf…„, grummelte er erneut, nahm das Glas und trank es tatsächlich aus!

„Super!“, lobte ich, „Dann wollen wir mal!“

Der Physio-Ritter nahm den Rolli des Sepps und schob ihn in Richtung Wurzelsepps Zimmer. Ich folgte mit Rollator. Im Zimmer angekommen, half der Physiotherapeut dem Grantler aufs Bett. Ich setzte mich wieder auf meinen Rollator.

Während der Sepp noch versuchte, es sich bequem zu machen, hatte der Therapeut ein Glas erneut mit Wasser gefüllt und trat ans Bett.

So, und jetzt noch das Wasser austrinken. Das hatten Sie ja versprochen„, meinte der Physio-Ritter (das Schlitzohr!).

Hatte ich? Na gut…„, der Sturkopf nahm das Glas und leerte es in einem Zug.

Ich sah den Physiotherapeuten an und wir grinsten. 😀

Trinken im Alter

Starrsinn im Alter kann ein Zeichen von Überforderung sein (SZ)

 

12 Gedanken zu “Den Wurzelsepp überlisten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s