Blogger für Flüchtlinge

Elke Bräunling schreibt wunderbare Geschichten voll Liebe und Wärme.

Heute schreibt sie aus gegebenem Anlass eine Geschichte für / über Flüchtlinge, über Menschen, die ihre geliebte Heimat verlassen haben, um ein sicheres, besseres Leben zu finden.

Auch unser Land nimmt Flüchtlinge auf. Leider gibt es tatsächlich Deutsche, die die Flüchtlinge nicht willkommen heißen, die Angst haben, die Flüchtlinge nähmen ihnen etwas weg.

Daher ist Elke Bräunlings Geschichte heute so wichtig, macht sie doch klar, wer hier nichts hat und wer Hilfe braucht.

Daher reblogge ich gerne ihren Beitrag: „Blogger für Flüchtlinge“!

Herbstzeit

Eine Weihnachtsgeschichte heute am 24. August?
Wie doof ist das denn, wirst du glauben.
Ist gar nicht doof, wie ich finde. In vier Monaten nämlich feiern wir Weihnachten zum Andenken an Maria, Josef und das Jesuskind. Auch sie waren Fremde und auch sie mussten fliehen. Eine alte Geschichte, die so aktuell ist und die gerade in diesen Tagen laut nach Toleranz und nach Hilfe ruft. Und nach Hoffnung.
Schaut nicht weg! Habt Verständnis! Habt Mitleid! Helft! Und hört nicht auf jene, die mit ihrem lauten Geschimpfe gerne vergessen, dass die meisten von uns auch Flüchtlinge unter den Vorfahren haben. Menschen, die damals nach den großen Kriegen dankbar waren, Aufnahme und eine neue Heimat in unserem Land gefunden zu haben.
Auch die Familie meiner Oma musste aus dem Baltikum fliehen. Sie alle haben an verschiedenen Orten in diesem Land eine Heimat gefunden. Das Heimweh, das kam irgendwann nur noch nachts in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.051 weitere Wörter

3 Gedanken zu “Blogger für Flüchtlinge

  1. Nicht nur weil auch ich ein Flüchtlingskind war, möchte ( muß) ich all diese Worte unterschreiben,
    Bin in der letzten Zeit, über diese „Deutschen Mitbürger“ entsetzt.
    Sie haben aus unserer Geschichte nichts gelernt.
    Es sind zwar nur wenige dumpfe Hohlköpfe die mit diesen schwachsinnigen Parolen- Meinungen
    lautstark und mit Gewalt diesen Menschen begegnen, aber es sind leider zu viele.
    Menschen die Schreckliches erlebt haben.
    Helfen wir Ihnen und heißen sie bei uns willkommen.
    Wir sind ein reiches Land, alles ist dafür vorhanden.

    Vermisse hier die große Politik.

    Danke an Alle die sich hier engagieren.

    Ich bin ein Flüchtling.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s