Blogger für Flüchtlinge

Elke Bräunling schreibt wunderbare Geschichten voll Liebe und Wärme.

Heute schreibt sie aus gegebenem Anlass eine Geschichte für / über Flüchtlinge, über Menschen, die ihre geliebte Heimat verlassen haben, um ein sicheres, besseres Leben zu finden.

Auch unser Land nimmt Flüchtlinge auf. Leider gibt es tatsächlich Deutsche, die die Flüchtlinge nicht willkommen heißen, die Angst haben, die Flüchtlinge nähmen ihnen etwas weg.

Daher ist Elke Bräunlings Geschichte heute so wichtig, macht sie doch klar, wer hier nichts hat und wer Hilfe braucht.

Daher reblogge ich gerne ihren Beitrag: „Blogger für Flüchtlinge“!

3 Kommentare zu „Blogger für Flüchtlinge

  1. Nicht nur weil auch ich ein Flüchtlingskind war, möchte ( muß) ich all diese Worte unterschreiben,
    Bin in der letzten Zeit, über diese „Deutschen Mitbürger“ entsetzt.
    Sie haben aus unserer Geschichte nichts gelernt.
    Es sind zwar nur wenige dumpfe Hohlköpfe die mit diesen schwachsinnigen Parolen- Meinungen
    lautstark und mit Gewalt diesen Menschen begegnen, aber es sind leider zu viele.
    Menschen die Schreckliches erlebt haben.
    Helfen wir Ihnen und heißen sie bei uns willkommen.
    Wir sind ein reiches Land, alles ist dafür vorhanden.

    Vermisse hier die große Politik.

    Danke an Alle die sich hier engagieren.

    Ich bin ein Flüchtling.

Kommentar verfassen