Demnächst neues Betriebssystem

Es wird spannend. Ich bin schon ganz nervös. Für den 29.07.2015 hat Windows angekündigt, die finale Version von Windows 10 bereitzustellen. Das soll per Update an alle Besitzer von Windows 7 und 8.1 verteilt werden – sofern sie das Upgrade reserviert haben.

Das habe ich gemacht.

Nun warte ich also darauf, das Upgrade von Win7 zu Win10 zu bekommen.

Wenn es so weit ist, werde ich mir einen Zeitpunkt überlegen, an dem sonst nichts ansteht und werde mein altes Win7 upgraden.

* bibber *

Sollte es problemlos klappen, wird es keine Blog-Pause geben. Aber an das Märchen von plug-and-play glaube ich schon lange nicht mehr.

Wahrscheinlich werde ich erst Mitte oder Ende August dazu kommen. Am 11.08.2015 steht nämlich erst mal meine fünfte Chemo an.

Und wer weiß, vielleicht warte ich noch länger, bis die ersten Kinderkrankheiten von Win10 überwunden sind?

Auf jeden Fall wisst ihr, was los ist, sollte ich mich einige Zeit nicht melden.

20 Kommentare zu „Demnächst neues Betriebssystem

  1. Katrin, ich kann mir nicht vorstellen, dass es zu ernsten Schwierigkeiten kommen wird. Die Erfahrungen vorheriger Windows-Versionen zeigen, dass das Upgrade problemlos läuft. Ich habe mehrere PCs von Windows 7 über Windows 8 auf Windows 8.1 gebracht und keine Schwierigkeiten gehabt. Wenn du auf das Icon unten rechts klickst, das „Windows 10 herunterladen“ heißt, dann kannst du dir ja den Bericht anzeigen lassen, ob dein PC kompatibel ist. Aber ich denke mal, dass jede Hardware, auf der Windows 7 läuft, auch mit Windows 10 genutzt werden kann.

    Selbst kann ich noch nichts dazu sagen, mein PC war beim Rollout noch nicht dabei und so neugierig, dass ich über die ISOs installiere, bin ich dann doch nicht ;-).

      1. Vielleicht heißt das, dass der Rechner gerade dabei ist, die Installationsdateien herunter zu laden. Es gibt auf der Systempartition einen versteckten Ordner $Windows.~BT in den die Dateien geschrieben werden. Da könntest du im Zweifel ja mal nachschauen (im Windows-Explorer musst du dann bei den Einstellungen irgendwo einschalten, dass versteckte Dateien angezeigt werden).

    1. Nein, das kann man anhand der nun ja schon über Monate hinweg gehenden Berichterstattung in allen Medien als Ente abtun. Windows 10 ist und bleibt kostenlos, solange es innerhalb des ersten Jahres auf deinem Rechner aktiviert wurde. Für diesen Rechner kann es dann auch immer wieder neu installiert werden. Wenn man sich allerdings eine neue Hauptplatine kauft oder einen neuen Rechner ohne Betriebssystem, dann sind wieder Lizenzgebühren fällig. Aber das dürfte wohl für die Meisten uninteressant sein.

Kommentar verfassen