Bundespräsidet Weizsackers Rede vom 8. Mai 1985

Die größte Rede eines deutschen Bundespräsidenten stammt von Richard von Weizsäcker.

Unter diesem Link kann man die Rede bei YouTube aufrufen:

Bundespräsident Weizsäckers Rede 08.05.1985

Bundespräsident Weizsäckers Rede 08.05.1985
Bundespräsident Weizsäckers Rede 08.05.1985

Sie ist siebzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs aktuell wie nie zuvor. Sie dauert knapp 44 Minuten. Man sollte sie sich anhören und diesen Tag begehen als Tag der Erinnerung und für ein „NIE WIEDER“ einstehen.

Wir sollten grade stehen, gegen die Rechten, die Neonazis, gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Pegida, gegen jene Ewiggestrigen, die das 3. Reich verherrlichen, auch heute noch.

Ja, es gibt sie noch und wieder. Leider.

Auch hier im Heim gibt es jene, die im 2. Weltkrieg vertrieben wurden, die die Zeit der Feindschaft und des Hasses gegen andere Menschen miterlebten und die doch heute von dieser Zeit mit Wehmut reden.

Für mich ist das unfassbar.

Die Alten werden wir nicht mehr ändern. Aber die Jungen dürfen nicht in diese Richtung laufen!

5 Kommentare zu „Bundespräsidet Weizsackers Rede vom 8. Mai 1985

  1. So begann der braune Irrweg, was daraus geworden ist wissen wir alle; für diese schreckliche Zeit,dafür gibt es keine richtigen, keine guten Worte.
    NIe wieder….
    Menschen haben es verursacht, Menschen mußten es er-leben.

    Die Würde a l l e r Menschen ist unantastbar.

  2. Zitat “Wir sollten grade stehen, gegen die Rechten, die Neonazis, gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Pegida, gegen jene Ewiggestrigen, die das 3. Reich verherrlichen, auch heute noch.” Pediga??? Für mich ist unfassbar, wie Katrin so einen Unsinn schreiben kann. Die Bundesregierung verwickelt die Bundeswehr in immer neue Kriege!

Kommentar verfassen