Hilflosigkeit macht mich wütend

Es ist mal wieder Zeit, ein wenig Persönliches zu berichten.

Wie man schon in dem About.me-Kasten auf der ersten Seite erfährt, war ich einmal ein sehr selbstständiges, aktives Mitglied unserer Gesellschaft. Erfolgreich in Schule, Studium, Beruf, Freizeit (Musik und Sport).

Die Multiple Sklerose hat das alles im Laufe der Jahre gewandelt. Es ging so weit, dass ich nun auf den Rollstuhl angewiesen mit Pflegestufe 2 im Pflegeheim lebe. Ich bin für sehr viele Dinge auf die Hilfe anderer angewiesen. Das ist schwer für mich zu akzeptieren.

Ich habe zwei sehr große Helfer in dieser Lage:

Das ist zum einen mein Physio-Ritter. Er traut mir viel zu, so dass ich oft mit einem sehr guten Gefühl aus der Physiotherapie in mein Zimmer zurück kehre. Aber er erkennt auch meine Grenzen und pfeift mich zurück, wenn ich es übertreiben will.

Als ich letztens voller Wut steckte, gab er mir einen Stock und ließ mich auf eine Mattenrolle einschlagen. Das fühlte sich sooooooooo gut an!

IMAG0262

Zum anderen hilft mir die Psychologin in der Psychotherapie sehr. Hier kann ich loslassen. Um mir zu helfen, führt sie Gespräche mit mir und macht EMDR – Eye Movement Desensitization and Reprocessing – mit mir. Das löst meine innere Spannung.


Dieses Video ist auf Englisch aber es erklärt die Methode sehr gut. Ich habe zwar keinen Krieg und keine Vergewaltigung erlebt (Gott sei Dank!). Aber mein „Trauma“ ist meine MS und die damit verbundene Hilflosigkeit. :-/

EMDR

12 Gedanken zu “Hilflosigkeit macht mich wütend

  1. Ja das mit dem Stock ist wirklich eine gute Idee. Wenn keiner da ist, um die Matten zu halten, kannst du stattdessen auf den Kopfkissen im Bett hauen. Werde ich auch mal ausprobieren.
    Ja manchmal muß man einfach Dampf ablassen und die eigene Wut abbauen.
    Von der Behandlung mit EMDR hatte ich bisher auch noch nichts gehört. Funktioniert das bei jedem Menschen ?
    Ganz liebe Knuddler auch von mir !!
    Regina

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, da stimme ich auch zu, die Sache mit dem Stock ist super. Etwas gegen die Wand werfen wäre auch nicht schlecht, aber das richtet Schaden an, dann also doch lieber der Stock. Das Video habe ich angeschaut. Es ist kaum zu glauben, dass diese Methode bei Manchen schon nach der ersten Sitzung Hilfe bringt. Es freut mich, dass die Methode auch dir hilft. Dass du nicht immer ausgeglichen bist ist nur all zu verständlich. Ich umarme dich mal feste.

    Gefällt mir

  3. Liebe Katrin,

    ich kann Deine Wut gut nachvollziehen. Ich beispielsweise konnte noch nie irgendwelche normalen sportlichen Aktivitäten nachgehen oder
    dem von der Gesellschaft geforderten Leistungsniveau nachkommen, da ich von Geburt an behindert bin. (Spastische Tetraplegie) Und wie das so war, musste ich gegen viele Widerstände ankämpfen. Angefangen von Schule, über Ausbildung bis zum Beruf musste ich trotz ordentlich verbriefter Leistungen immer wieder Rückschläge hinnehmen. Die Auswirkungen meiner Behinderung muss ich akzeptieren aber meine Umwelt auch. (Laufen mit Unterarmgehstützen, alles was ich mache geht vergleichbar langsam vonstatten, u.a.Ein Umstand den niemand ändern kann, muss ich/man annehmen, sich damit auseinandersetzen und akzeptieren, weil wir damit leben müssen!

    Liebe Katrin, Du weisst doch auch, dass es vielen Menschen viel schlechter geht als uns, die z. B. ihre Umwelt bewusst nicht mehr wahrnehmen und so am Leben nicht mehr bewusst teilnehmen können.

    In diesem Sinne lass Dich drücken, 💖

    liebe Grüße

    Dieter

    Gefällt mir

  4. Tja, Wut habe ich selten, ich fühle mich eher bedrückt, und fange dann an zu heulen.
    Aber darüber haben wir ja schon einmal geschrieben.
    Toll, dass dein Physio-Therapeut so super auf dich eingeht.
    Das mit dem EMDR scheint interessant zu sein.
    Alles Gute wünsche ich dir
    Bärbel

    Gefällt mir

  5. Die Wut kommt meistens dann auf, wenn dieser unselige Gedanke kommt: warum ich, verdammt noch mal? Leider kann man sein Gehirn nicht ausschalten, wenigstens die denkenden Menschen nicht, zu denen Du gehörst.
    Ein kleines Ventil hast Du ja gefunden, indem Du mit soviel Kraft wie Du hast, drauf hauen kannst, dank Deinem Physio-Ritter. Und falls Dir mal die Flüche ausgehen sollten, frag mich, vielleicht kann ich Dir welche senden, die Du noch nicht kennst 😉
    Ich knuddel Dich einfach mal ganz doll, liebe Katrin und grüße Dich von Herzen ♥ Pauline ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s